Glanzparade: «Oldie» Luongo mit unglaublichem Reflex

Denis Malgin hat mit Florida eine 3:4-Niederlage nach Verlängerung in Boston kassiert. Für die Szene des Spiels sorgte Panthers-Keeper Roberto Luongo.

Quelle: nhl.com

2:31 Minuten waren im TD Garden von Boston gespielt, als sich die Szene der Partie ereignete. Hauptakteur war Roberto Luongo, der 37-jährige Torhüter von Florida, der sein 944. NHL-Spiel absolvierte.

Bostons Ryans Spooner wurde herrlich freigespielt und hatte das leere Tor vor sich. Doch Luongo liess den Puck mit einem unglaublichen Reflex in seiner Fanghand verschwinden und rettete Florida vor dem Rückstand.

Pastrnak macht es besser

Trotz 32 Paraden konnte Luongo die 3:4-Niederlage nach Verlängerung nicht verhindern. Denn rund 60 Spielminuten machte es Spooners Teamkollege David Pastrnak besser: Er liess Luongo in der Overtime aussteigen und avancierte mit seinem 2. Treffer des Abends zum Matchwinner. Denis Malgin konnte keine Akzente setzen und blieb während seinen fast 16 Minuten Eiszeit ohne Skorerpunkt.

Der Siegtreffer von David Pastrnak

Quelle: nhl.com