Hiller erneut überragend

Die Anaheim Ducks haben in der NHL die Ottawa Senators mit 4:1 besiegt und damit den 4. Saisonsieg gefeiert. Jonas Hiller zeigte zum zweiten Mal in Folge eine Top-Leistung. Ohne Tore blieben die New Jersey Devils mit Damien Brunner in Winnipeg.

Den Puck im Visier Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Den Puck im Visier Jonas Hiller stoppte 30 Abschlussversuche der Senators. Reuters

Bei 3 von 4 Saisonsiegen stand Jonas Hiller im Tor, dabei liess der Appenzeller lediglich 4 Gegentore zu. Gegen die Ottawa Senators parierte er 30 von 31 Schüssen, nur Bobby Ryan konnte ihn kurz vor der 1. Pause aus kurzer Distanz überwinden.

Matchwinner für die Ducks, die nicht weniger als 56 Schüsse auf das Gehäuse der Senators abgaben, war Corey Perry mit zwei Treffern.

Brunner ohne Durchschlagskraft

Die New Jersey Devils warten weiter auf ihren ersten Saisonsieg: Gegen die Winnipeg Jets unterlagen sie mit 0:3. Das entscheidende 2:0 erzielte Jets-Flügel Evander Kane erst 57 Sekunden vor Schluss.

Damien Brunner stand für die Devils zwar während mehr als 15 Minuten auf dem Eis, konnte jedoch keinen einzigen Torschuss verzeichnen.