Josi: «Es ist noch lange nicht fertig»

Nach fünf Spielen stehen die Nashville Predators mit dem Rücken zur Wand. Doch Roman Josi hat den Kampf um den Stanley-Cup-Titel noch nicht aufgegeben.

Video «Josi: «Haben noch immer viel Selbstvertrauen»» abspielen

Josi: «Haben noch immer viel Selbstvertrauen»

1:44 min, vom 9.6.2017

0:3 nach 20 Minuten, 0:6 nach Spielschluss. Roman Josi und die Nashville Predators erlebten im 5. Spiel um den Stanley Cup einen Abend zum Vergessen: «Das war kein gutes Spiel von uns. Sie waren klar das bessere Team», fand der Verteidiger nach dem Spiel ehrliche Worte. Nun gehe es darum, das Spiel möglichst schnell abzuhaken und nach vorne zu schauen.

Denn in der Nacht auf Montag steht in Nashville die 6. Partie an. Einen Ausrutscher dürfen sich die Predators dann nicht mehr leisten, sonst ist die Serie entschieden.

Statistik spricht für Nashville

Mehr Druck verspürt Josi deshalb aber nicht: «Als wir die ersten beiden Spiele der Serie verloren haben, waren wir auch schon unter Druck. Wir sind sehr positiv und haben noch immer sehr viel Selbstvertrauen in der Mannschaft.»

Ein Blick auf die Statistik macht Nashville für Spiel 6 Hoffnung:

  • Von den ersten 10 Heimspielen in den Playoffs gewann Nashville 9
  • In den ersten 5 Finalspielen um den Stanley Cup gewann stets das Heimteam

Und aufgeben ist für Josi sowieso keine Option: Auch als die 5. Partie bereits entschieden war, stemmte er sich gegen die Niederlage und spielte weiter hart auf den Mann. Die Worte, die er an die Penguins richtet, sind deshalb als Warnung zu verstehen: «Die Serie ist noch lange nicht fertig.»

Kann Nashville die Serie noch drehen?

  • Ja, Nashville gewinnt die nächsten beiden Spiele.

    71%
  • Nein, Pittsburgh schafft die Titelverteidigung.

    28%
  • 3502 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 06:00 Uhr, 09.06.17