Josi schiesst Nashville zum Sieg

Die Nashville Predators haben einen 4:3-Sieg gegen die Colorado Avalanche gefeiert. Roman Josi avancierte mit dem Treffer zum 4:3 zum Matchwinner.

Video «Josi avanciert zum Matchwinner» abspielen

Josi avanciert zum Matchwinner

0:14 min, vom 8.12.2016
  • Neben Roman Josi punktet auch Kevin Fiala
  • Streit gewinnt Schweizer Duell gegen Malgin
  • Die Statistiken zum Abschneiden der anderen Schweizer finden Sie am Ende des Artikels

Nach zuletzt zwei Heimniederlagen in Folge ist Nashville vor eigenem Anhang zum Siegen zurückgekehrt. Die Predators schlugen die Colorado Avalanche mit 4:3. Roman Josi erzielte im 3. Drittel in doppelter Überzahl per Direktabnahme das Siegtor.

Fiala mit Assist-Premiere

Mit Kevin Fiala konnte sich bei Nashville ein zweiter Schweizer in die Skorerliste eintragen. Sein missglückter Abschlussversuch wurde zur Vorlage für P.K. Subban, der zum zwischenzeitlichen 3:2 traf. Für Fiala war es nach fünf Toren der erste Assist in dieser Saison. Mit Yannick Weber stand bei den Predators auch der 3. Schweizer im Einsatz.

Streit gewinnt gegen Malgin

Im Schweizer Duell setzte sich Mark Streit mit den Philadelphia Flyers gegen die Florida Panthers mit Denis Malgin 3:2 nach Verlängerung durch. Der entscheidende Treffer gelang dem Tschechen Jakub Voracek erst 8,6 Sekunden vor Ablauf der Overtime.

Die NHL-Schweizer in der Nacht auf Mittwoch


GegnerEZ
T
A
S
+/-
Josi (Nashville)
Colorado (h/4:3)26:3410
4
1
Fiala (Nashville)
Colorado (h/4:3)13:3101
3
0
Weber (Nashville)
Colorado (h/4:3)9:430010
Streit (Philadelphia)
Florida (h/4:3 n.V.)
19:58
0
0
0
-2
Malgin (Florida)
Philadelphia (a/3:4 n.V.)10:4900
5-1
Sbisa (Vancouver)
New Jersey (a/2:3)
20:430120
Bärtschi (Vancouver)
New Jersey (a/2:3)17:570010

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 7.12.16, 6:30 Uhr