Josi verliert trotz Tor und Assist

Nashville hat trotz des 1. Saisontreffers von Roman Josi die 5. Niederlage in Serie kassiert. Die Predators unterlagen bei den Washington Capitals 2:5. Reto Berra wurde bei Calgarys Sieg gegen Edmonton zum besten Spieler der Partie gewählt.

Roman Josi kam gegen Washington gleich zu 2 Skorerpunkten. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 1. Saisontreffer Roman Josi kam gegen Washington gleich zu 2 Skorerpunkten. EQ Images

Nashvilles Roman Josi erwischte Washington-Keeper Braden Holtby mit einem trockenen Handgelenkschuss und verkürzte 23 Sekunden vor Ablauf des 1. Drittels mit seinem 1. Saisontreffer auf 1:3.

5. Niederlage in Folge

Im Schlussabschnitt steuerte der Berner Verteidiger noch den Assist zum 2:4 herbei, konnte die 2:5-Niederlage der Predators aber auch nicht verhindern. Nashville ging somit zum 5. Mal in Folge als Verlierer vom Eis.

Josis 1. Saisontreffer

Quelle: nhl.com

Berra überzeugt - Brunner wieder im Team

Eine deutliche Niederlage setzte es auch für Mark Streit mit Philadelphia ab. Die Flyers verloren in Dallas mit 1:5. Reto Berra überzeugte bei Calgarys 2:1-Sieg über Edmonton. Der Keeper parierte 30 Schüsse und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt.

Damien Brunner, der zuletzt gegen sein Ex-Team Detroit zum Zuschauen verbannt wurde, siegte mit New Jersey gegen die Rangers 4:3 n.V. Zu einem Erfolg kam auch Raphael Diaz mit den Montreal Canadiens.