Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Matthews als Nummer 1 zu Toronto

Der Ex-ZSC-Stürmer Auston Matthews wurde von den Toronto Maple Leafs als Nummer 1 gewählt. Die Winnipeg Jets sicherten sich die Dienste des Finnen Patrick Laine.

Legende: Video Matthews erstmals im Toronto-Shirt abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.06.2016.

«Toronto ist das Mekka des Eishockeys. Hier dreht sich alles um diesen Sport», erklärte ein glücklicher Matthews. «Es ist ein Traum, der in Erfüllung geht. Und es ist eine grosse Ehre, für so einen geschichtsträchtigen Klub zu spielen.»

In den Fussstapfen von Kane

Super-Talent Matthews verdiente sich den Status als Nummer-1-Pick nicht zuletzt mit seinen herausragenden Leistungen, die er in der vergangenen Saison bei den ZSC Lions ablieferte. Der 18-jährige Center verbuchte in 40 Partien für die Zürcher 49 Skorerpunkte. An der WM in Russland kam er in 10 Spielen auf 9 Punkte.

Matthews ist der erste Amerikaner seit 9 Jahren, der im NHL-Draft an 1. Stelle gezogen wurde. 2007 hatten sich die Chicago Blackhawks die Dienste von Patrick Kane gesichert.

Laine zu Winnipeg

Als Nummer 2 wurde der finnische Stürmer Patrick Laine von den Winnipeg Jets gezogen. Die Columbus Blue Jackets entschieden sich eher überraschend für den Kanadier Pierre-Luc Dubois anstelle von Jesse Puljujarvi. Der Finne geht zu den Edmonton Oilers.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 25.06.16, 07:30 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabian K., Zürich
    Gratulation an alle Draftees!! Hoffe stark, dass heute der eine oder andere Schweizer gezogen wird!!!!! Pius Suter, Stadler, Thürkauf haben m.M. nach das Potential für eine NHL Karriere...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber, Zürich
    Jawohl das freut mich für Auston. Meiner Meinung nach die beste Wahl die möglich war. Und Vancouver hat mit Juolevi hoffentlich den Offensiv Verteidiger bekommen, 9 Assist an der WM, den sie dringend brauchen um nächste Saison Ernsthaft um die Playoff Quali zu kämpfen. Go Canucks.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen