Nashville hat Playoff-Ticket fast auf sicher

Die Nashville Predators gewinnen das fünftletzte Qualifikationsspiel gegen Minnesota 3:0. Damit ist dem Team um Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber die Playoff-Qualifikation kaum mehr zu nehmen.

Video «Josi und Fiala führen Nashville zum Sieg» abspielen

Josi und Fiala führen Nashville zum Sieg

0:32 min, vom 2.4.2017

Entscheidenden Anteil am klaren Sieg hatten Josi und Fiala. Der Berner bereitete das 1:0 von Filip Forsberg vor (38.), Fiala erzielte mit seinem 10. Saisontor nur 10 (!) Sekunden danach das wegweisende 2:0. Weber sass als Überzähliger auf der Tribüne.

Im Rennen um das letzte Playoff-Ticket in der Western Conference weisen die Los Angeles Kings derzeit bei noch fünf ausstehenden Partien 10 Punkte Rückstand auf Nashville auf. Nur wenn die Kalifornier alle Spiele gewinnen und Nashville gleichzeitig nur verliert, ist dem Team des Schweizer Trios die Playoff-Qualifikation noch zu nehmen.

Schwarzer Abend für Berra

Reto Berra und Denis Malgin, die beiden Schweizer der Florida Panthers, erlebten beim 2:5 auswärts gegen die Boston Bruins einen schwarzen Abend.

Berra kam zwar gegen das noch um einen Playoff-Platz kämpfende Boston zu seinem sechsten Einsatz in dieser Saison, kassierte aber vier Gegentreffer. Gar nicht erst zum Einsatz gelangte Malgin, der als verletzt gemeldet wurde.

Die NHL-Schweizer in der Nacht auf Sonntag


GegnerEZ
T
A
S
+/-
Fiala (Nashville)
Minnesota (h/3:0)
14:32
1
03
+1
Josi (Nashville)
Minnesota (h/3:0)22:57012
+1
Weber (Nashville)
Minnesota (h/3:0)überzählig



Niederreiter (Minnesota)
Nashville (a/0:3)
14:42
0
0
3
-2
Vermin (Tampa Bay)
Montreal (h/1:2)
10:32001+1
Berra (Florida)
Boston (a/2:5)85,7% Fangquote




Malgin (Florida)
Boston (a/2:5)verletzt




Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 02.04.17, 07:30 Uhr