Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der NHL Feuerwerksexplosion: Columbus-Keeper Kivlenieks verstorben

Columbus-Keeper verstirbt 24-jährig

Die Columbus Blue Jackets trauern um Goalie Matiss Kivlenieks. Der lettische Nationalspieler starb im Alter von nur 24 Jahren nach einem tragischen Unfall. Gemäss einem Gerichtsmediziner in Michigan kam Kivlenieks durch ein Brusttrauma wegen einer fehlgeleiteten Feuerwerksexplosion an einer Privatparty am US-Nationalfeiertag (04.07.) ums Leben. Der Klub sei «schockiert und traurig», in dieser «niederschmetternden Zeit» gelte das Mitgefühl der Familie und den Freunden des Verstorbenen. Kivlenieks kam 2017 zum Team und lief seither achtmal in der NHL auf, erstmals im Januar 2020 im Spiel bei den New York Rangers. Deutlich häufiger spielte er für die Cleveland Monsters, das Farmteam der Blue Jackets in der AHL. Für Lettland kam er vor rund einem Monat noch bei der Heim-WM zum Einsatz.

Video
Archiv: Kivlenieks Lettland schlägt an der WM Kanada
Aus Sport-Clip vom 22.05.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen