Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

NHL Expansion Draft «Release the Kraken!» – Seattle betritt die Bühne

Im Rahmen des Expansion Drafts darf die neue NHL-Franchise Seattle Kraken ihre erste Mannschaft zusammenstellen.

Im Bild: Bill Daly, stellvertretender Kommissar der Liga.
Legende: Die Seattle Kraken werden Teil der NHL Im Bild: Bill Daly, stellvertretender Kommissar der Liga. Getty Images/archiv

Bis zum Beginn der NHL-Saison dauert es noch einige Monate, doch zumindest in der «Emerald City» dreht sich in der Nacht auf Donnerstag alles um Eishockey. Mit der neu geschaffenen Franchise Seattle Kraken betritt Organisation Nummer 32 die grosse Eishockey-Bühne in Nordamerika.

Mit dem Expansion Draft in der Stadt ganz im Nordwesten der USA kann die Franchise ihr erstes Team der Geschichte zusammenstellen. Folgende Regeln gelten:

  • Ausser von den Golden Knights dürfen die Kraken von jedem bestehenden NHL-Team einen ungeschützten Spieler wählen.
  • Die Franchise muss mindestens 14 Stürmer, 9 Verteidiger und 3 Goalies draften, 20 Spieler müssen im Minimum nächste Saison einen laufenden Vertrag haben.
  • Die Lohnsumme des Teams muss zwischen 60,2 und 81,5 Millionen US-Dollar liegen.

Mit Spielern wie Montreal-Torhüter Carey Price, St. Louis-Flügel Vladimir Tarasenko oder Calgary-Verteidiger Mark Giordano sind einige interessante Figuren verfügbar. Mit Nino Niederreiter und Dean Kukan könnten auch zwei Schweizer gedraftet werden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    "Unleash the Kranken(s)" wäre witziger gewesen aber was solls. Duchene von NSH oder Pallat von Tampa wäre noch interessante Spieler. Wobei Duchene das ewige Talent bleiben wird. Leider nirgendwo glücklich geworden der Gute. Freue mich auf den Expansion draft, endlich 32 Teams in der NHL Lets go.
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Niederreiter ist ungeschützt? Na, den sollte Seattle mit Handkuss ziehen. Die anderen drei genannten ebenso...;-))
    1. Antwort von Peter Zeidler  (P.Zeidler)
      Das ist nicht so einfach Herr Waeber. Da spielen einige Faktoren mit. Carey Price hat einen sehr gut datierten Vertrag. Nicht sehr wahrscheinlich, dass sie Price auswählen... Ausser sie traden ihn danach gleich weiter. Auf jeden Fall freue ich mich sehr auf den Draft.
    2. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      Hoffentlich machen sie das nicht. Niederreiter hatte eine sehr gute Saison mit den Canes. Und die werden auch nächste Saison stark sein. Ich hoffe sie ziehen Jake Bean. 23 Jähriger Verteidiger mit viel Potenzial. Könnte man sich auch als künftigen Top4 D vorstellen. Und er dürfte auch einiges weniger kosten als El Nino. Den Cap Hit den die Spieler haben muss auch Seattle im Auge behalten. Kukan und Malgin wären auch noch available.
    3. Antwort von Francis Waeber  (Francis Waeber)
      @ Zeidler - dessen bin ich mir bewusst und Price gleich "weiter zu traden" wird sich kaum machen lassen. Nino, Tarasenko und Giordano spielen auch nicht gerade für "Kleingeld".....;-))
    4. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      Im Gegenteil Herr Waeber. Viele Experten reden zur Zeit darüber wie wertvoll Goalies für spätere trades sein könnten. Es hat ja einige gute bis sehr gute Goalies im Angebot. Man spekuliert ob sie deswegen sogar 4 Goalies ziehen könnten. Möchten sie wirklich das El Nino zu Seattle muss. Ich nicht. Und ich vermute auch Niederreiter möchte das Team nicht wechseln. Es lief ihm sehr gut bei den Canes. Auch wenn sie ihn nicht geschützt haben heisst das noch nicht dass sie ihn nicht mehr wollen.
    5. Antwort von Marcel Gansner  (Zülle)
      Nicht zu vergessen Alex Ovechkin, Dougie Hamilton and Alex Killorn... aber alle auch nicht ganz billig.