Niederreiter mit 12. Saisontreffer

Nino Niederreiter hat mit seinem 12. Saisontor einen wichtigen Beitrag zum 2:1-Sieg Minnesotas über die N.Y. Rangers geleistet.

Quelle: nhl.com

Nino Niederreiter hat mit Minnesota Wild einen wichtigen Schritt in Richtung Playoff-Wildcard gemacht. Der Churer eröffnete beim 2:1 über die New York Rangers das Skore und hatte damit wesentlichen Anteil am ersten Sieg nach zuletzt 3 Niederlagen. Für Niederreiter war es der 12. Treffer der Saison.

Zweiter Matchwinner Minnesotas war Goalie Darcy Kuemper, der den Sieg mit 16 Paraden im Schlussabschnitt festhielt. Rafael Diaz kam auf Seiten der Rangers nicht zum Einsatz.

Blues mit starkem Schlussspurt

Zu einem weiteren klaren Sieg kam Liga-Spitzenreiter St. Louis. Die Blues fertigten die Edmonton Oilers dank einem eindrücklichen Schlussspurt mit 6:2 ab. Bis zur 2. Pause war das Spiel noch unentschieden, ehe Jaden Schwartz (2), T.J. Oshie und Alex Pietrangelo innerhalb von 12 Minuten für die Entscheidung sorgten.