Riat und Thürkauf gedraftet

Mit Damien Riat und Calvin Thürkauf wurden auch zwei Schweizer beim diesjährigen NHL-Draft gezogen.

Video «Matthews erstmals im Toronto-Shirt» abspielen

Matthews erstmals im Toronto-Shirt

0:24 min, vom 26.6.2016

Das Rennen um die Nummer 1 hatte Auston Matthews beim Draft in Buffalo längst für sich entschieden. Erst in der 4. Runde galt es für einen Schweizer ernst: Als Nummer 117 wurde Genfs Damien Riat gezogen. Die Washington Capitals sicherten sich die Rechte am 19-jährigen Flügelstürmer.

Internationale Vergangenheit

Vor Riat wurden unzählige Schweden, Finnen, Russen, Tschechen und sogar 2 Belgier gedraftet. Riat spielte schon mit 15 in der Schweizer U17-Auswahl, danach während 3 Jahren in Nordamerika und Schweden (Malmö), ehe er letzten Sommer zu Servette zurückkehrte. In der NLA erzielte Riat in 45 Spielen 9 Tore und 12 Assists.

Thürkauf in Runde 7

Nach Riat wurde auch noch Calvin Thürkauf als Nummer 185 von den Columbus Blue Jackets gedraftet. Der 19-jährige Stürmer spielte letzte Saison in der Western Hockey League (WHL), einer der 3 grossen Juniorenligen Kanadas.