St. Louis legt im Conference-Final vor

St. Louis ist im Final der Western Conference mit 1:0 in Führung gegangen. Die Blues gewannen Spiel 1 der Best-of-7-Serie gegen die San Jose Sharks zuhause 2:1.

Eishockey-Spieler. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kein Durchkommen St. Louis hatte die Offensive von San Jose im Griff. Keystone

Der Finne Jori Lehtera erzielte das entscheidende Tor Mitte des zweiten Drittels. Auf den Führungstreffer nach einer Viertelstunde durch David Backes hatte San Jose noch postwendend mit dem Ausgleich reagiert. Tomas Hertl traf nur 34 Sekunden nach dem Rückstand zum 1:1.

Müller weiter ohne Playoff-Einsatz

Torhüter Brian Elliott parierte 31 Schüsse und hatte massgeblichen Anteil am Erfolg der Blues. Mirco Mueller war bei San Jose wiederum überzählig. Der 21-jährige Schweizer Verteidiger wartet damit weiter auf seinen ersten Playoff-Einsatz in der NHL.

Die zweite Partie findet in der Nacht auf Mittwoch wiederum in St. Louis statt.

Der entscheidende Treffer von Jori Lehtera