Startsieg für Chicago - Diaz mit Assist

Stanleycup-Sieger Chicago Blackhawks ist mit einem 6:4-Heimsieg über die Washington Capitals in die neue NHL-Saison gestartet. Rafael Diaz verbuchte bei der 3:4-Niederlage von Montreal gegen Toronto einen Assist.

Matchwinner für Chicago gegen Washington war Johnny Oduya. Der Verteidiger erzielte in der 54. Minute das 5:4 für die Blackhawks. Marian Hossa machte kurz vor der Schlusssirene mit einem Treffer ins leere Tor alles klar.

Nachdem Chicago durch den Ex-Bieler Patrick Kane kurz vor Ende des 1. Drittels in Führung gegangen war, drehte Washington die Partie dank drei Toren von Michail Grabovski bis zur 48. Minute. In der Schlussphase konnten die Blackhawks aber noch einmal reagieren.

Diaz skort und verliert

Im kanadischen Duell gegen die Toronto Maple Leafs unterlag Rafael Diaz mit Montreal mit 3:4. Trotz der Niederlage gab es für den Zuger Verteidiger ein persönliches Erfolgserlebnis. In der 11. Minute bereitete er den 1:1-Ausgleich durch Lars Eller mustergültig vor.

Überschattet wurde die Partie von einem unglücklichen Sturz von Montreals George Parros, der nach einer Schlägerei mit Colton Orr bewusstlos vom Eis getragen wurde.