Tor und Assist: Bärtschi trumpft auf

Sven Bärtschi hat bei Vancouvers 3:2-Sieg über Carolina gross aufgetrumpft. Der 23-Jährige steuerte einen Treffer und den Assist zum Siegtor bei.

Seit 8 Partien wechseln sich bei Vancouver Sieg und Niederlage ab. Im Heimspiel gegen die Carolina Hurricanes war wieder der Sieg an der Reihe, auch dank des Schweizer Stürmers Sven Bärtschi.

6. Treffer und 7. Assist

In der 38. Minute konnte Bärtschi nach einem Wechselfehler Carolinas alleine auf das Tor losziehen. Der Langenthaler liess Keeper Eddie Lack keine Chance und glich die Partie zum 1:1 aus. Es war der 6. Treffer von Bärtschi in der laufenden Saison.

Den Siegtreffer von Bo Horvat 66 Sekunden vor Schluss bereitete der Schweizer mit seinem 7. Assist der Saison vor. Horvat hatte bereits die zwischenzeitliche 2:1-Führung erzielt. Nach der Partie wurde Bärtschi zum drittbesten Spieler des Abends gewählt. Wegen einer leichten Verletzung am Oberkörper bestritt er seine erste Partie im neuen Jahr.

Bärtschis Assist zum Siegtor

1. Einsatz 2016 für Andrighetto

Auch Sven Andrighetto von den Montreal Canadiens kam erstmals im neuen Jahr in der NHL zum Einsatz. Der 22-jährige Zürcher stand beim 2:1-Erfolg gegen die New Jersey Devils gut 14 Minuten auf dem Eis. Andrighetto war an Silvester wieder vorübergehend in die AHL zurückgeschickt worden.

Schweizer Feldspieler im Einsatz


Gegner
EZ+/–STA
Andrighetto (Montreal)
Pittsburgh (h/1:3)
14:46-1100
Bärtschi (Vancouver)
Tampa Bay (h/2:3 n.V.)
15:140310
Josi (Nashville)
Arizona (a/0:4)
24:11-2000
Niederreiter (Minnesota)
Dallas (a/2:1)16:130
5
0
0
Streit (Philadelphia)
New York Islanders (h/4:0)
19:461
1
0
1
Weber (Vancouver)
Tampa Bay (h/2:3 n.V.)15:36-2201

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 07.12.2016, 07:30 Uhr