Torpremiere für Fiala in der NHL

Kevin Fiala hat sich in der NHL erstmals unter die Torschützen gereiht. Gleichwohl bezogen seine Nashville Predators beim 4:5 nach Verlängerung in Winnipeg die 5. Niederlage in Folge.

Quelle: nhl.com

Kevin Fiala erlebte in der Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba ein traumhaftes Saisondebüt. Der 19-jährige St. Galler brauchte lediglich 59 Sekunden, um den Puck bei seinem insgesamt erst 3. NHL-Einsatz ins Tor unterzubringen. Nach einem Abschlussversuch von Ryan Johansen verwertete er den Nachschuss zur frühen Führung der Predators.

Fiala war kurzfristig aus dem Farmteam in die NHL-Equipe beordert worden. Und der 19-Jährige durfte prompt in der 1. Linie an der Seite von Johansen und James Neal stürmen. Fiala kam so auf fast 18 Minuten Eiszeit. «Die Chemie zwischen uns dreien hat gestimmt. Ich spiele gerne mit ihnen», meinte der Ostschweizer.

Ehlers trifft

Doch nach der frühen Nashville-Führung drehte der Wind und das Heimteam kam besser auf. Als Nikolaj Ehlers, der Sohn von Lausannes Coach Heinz Ehlers, in der 46. Minute das 4:1 für die Winnipeg Jets erzielte, schien die Partie gelaufen zu sein. Doch die Gäste aus Nashville vermochten sich dank Neals Ausgleich 14 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit in die Verlängerung zu retten.

In dieser behielten dann allerdings die Jets die Oberhand; Blake Wheeler traf nach 51 Sekunden. Nach der 5. Niederlage in Serie beträgt der Vorsprung Nashvilles auf den letzten Rang (Winnipeg) der Central Division nur noch drei Punkte.

Kein Schweizer Abend

Niederlagen kassierten auch die anderen Schweizer, die in der Nacht auf Freitag im Einsatz standen. Sven Andrighetto unterlag mit Montreal zuhause 1:2 gegen die Chicago Blackhawks, die bereits ihren 9. Sieg de suite feierten. Sven Bärtschi und Yannick Weber gingen derweil mit Vancouver in Washington als Verlierer vom Eis (1:4).

Die Schweizer in der Nacht auf Freitag


Gegner
EZ+/–STA
Fiala (Nashville)
Winnipeg (a/4:5 n.V.)17:480510
Josi (Nashville)
Winnipeg (a/4:5 n.V.)28:070100
Andrighetto (Montreal)
Chicago (h/1:2)
13:380000
Weber (Vancouver)
Washington (a/1:4)
17:06-1100
Bärtschi (Vancouver)Washington (a/1:4)15:24-2000
Sbisa (Vancouver)Washington (a/1:4)verletzt
Berra (Colorado)
New Jersey (h/3:0)
verletzt




Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulltin, 15.01.2015, 06:30 Uhr.