Weber zu Nashville – Konkurrent für Berra in Florida

Der Schweizer Verteidiger Yannick Weber wechselt innerhalb der National Hockey League von den Vancouver Canucks zu den Nashville Predators.

Video «Weber wird Teamkollege von Josi» abspielen

Weber wird Teamkollege von Josi

0:14 min, vom 1.7.2016

Yannick Weber wird damit Teamkollege von Allstar-Verteidiger Roman Josi, einem anderen Berner, sowie von Zukunftshoffnung Kevin Fiala. Der 27-jährige Berner unterschrieb einen mit 575'000 Dollar dotierten Einwegvertrag über ein Jahr.

Die Trikotnummer 6 wie zuletzt in Vancouver wird Weber bei den Predators allerdings nicht tragen, da diese der langjährige Captain Shea Weber getragen hatte. Die Predators hatten den bisherigen Backpartner von Josi unlängst für Montreals P.K. Subban abgetauscht.

Zusatzinhalt überspringen

Radulow zurück in die NHL

Alexander Radulow kehrt nach vier Jahren in Moskau in die NHL zurück. Die Montreal Canadiens nahmen den 29-jährigen Stürmer für ein Jahr unter Vertrag. Radulow war mit ZSKA Moskau in der letzten Saison Playoff-Finalist. Zudem wurde er zum besten KHL-Spieler der letzten Spielzeit gekürt.

Berra wohl in die AHL

Der Schweizer Keeper Reto Berra erhält bei seinem neuen NHL-Arbeitgeber Florida Panthers zusätzliche Konkurrenz. Vom Stanley-Cup-Finalisten San Jose Sharks engagierten die Panthers deren Ersatzkeeper James Reimer, der wohl als Back-up für Stammkeeper Roberto Luongo fungieren wird.

Falls Berra wie zuletzt in der Organisation von Colorado wieder in der AHL spielen müsste, würde der Stammgoalie der letzten beiden Schweizer WM-Teams für die Springfield Thunderbirds in Massachusetts auflaufen.