Zum Inhalt springen

NHL Weitere Niederlagen für Minnesota und Calgary

Nino Niederreiter hat mit Minnesota auch das 2. Spiel der Playoff-Viertelfinals gegen die Chicago Blackhawks verloren. Die Wild mussten sich auswärts mit 1:4 geschlagen geben. Ebenfalls eine Niederlage setzte es für die Calgary Flames ab.

Chicagos Bryan Bickell (29) im Duell mit Minnesotas Marco Scandella.
Legende: Hart umkämpft Chicagos Bryan Bickell (29) gegen Minnesotas Marco Scandella. Keystone

Nach einem 0:2-Rückstand konnten die Minnesota Wild dank Matt Dumba zu Beginn des Schlussdrittels zwar verkürzen. Patrick Sharp und Patrick Kane mit einem Treffer ins leere Tor sorgten in der Folge dann aber für die Entscheidung zugunsten der Blackhawks.

Calgary verlor auswärts bei Anaheim mit 0:3 und liegt in der Serie ebenfalls
0:2 hinten. Die Gäste konnten die Partie bis ins letzte Drittel offen halten. Das vorentscheidende 2:0 durch den Schweden Hampus Lindholm fiel in der 52. Minute. Jonas Hiller kam bei den Flames nicht zum Einsatz.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Raffi, asap
    Da wurde Minnesota fuer zwei individuelle Fehler im 2. Drittel knallhart bestraft. Und dann im 3. Drittel noch einen 0:2 Rueckstand aufholen, ist in Chicago sowieso kein leichtes Unterfangen. Zudem war Crawford heute wirklich stark, und hat den einen oder anderen key save gemacht im dritten. In Minnesota duerfte es aber anders aussehen. Ich bleibe optimistisch.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen