3 Video-Schmankerl aus Spiel 5

Das fünfte Finalduell zwischen Bern und Zug war eine klare Angelegenheit. Dennoch gab es einige Hingucker.

    • 1.
      Kamerzin auf Eis gelegt
      Video «Nach Kufenverlust: Kamerzin muss «gerettet» werden» abspielen

      Nach Kufenverlust: Kamerzin muss «gerettet» werden

      0:58 min, vom 15.4.2017

      Berns Kamerzin verlor nach einem Banden-Zweikampf eine Kufe und war danach ziemlich hilflos. Weil Zugs Martschini seine ausgestreckte Hand ignorierte und vorbeifuhr, zog Rüfenacht seinen Teamkollegen mit dem Stock von der Bande aus an Land.

    • 2.
      Der fliegende Stock
      Video «Morants Stock macht sich selbstständig» abspielen

      Morants Stock macht sich selbstständig

      0:22 min, vom 15.4.2017

      Zug-Verteidiger Morant verlor nach einem Rencontre mit SCB-Spieler Krueger für kurze Zeit das Arbeitsgerät. Der Stock schlug einige wilde Kapriolen, blieb an der Spielfeldbegrenzung hängen und landete dann wieder beim Besitzer. Morant kassierte später zwei kleine Strafen, für Zauber sorgten andere.

    • 3.
      Diaz und Immonen haben viel Gefühl
      Video «Hohe Hockeykunst: Diaz und Immonen beim Puck-Jonglieren» abspielen

      Hohe Hockeykunst: Diaz und Immonen beim Puck-Jonglieren

      0:31 min, vom 16.4.2017

      Fast schon zirkusreif war die Jonglier-Aktion der beiden Zuger beim Aufwärmen. Dem Spiel konnten Diaz und Immonen den Stempel aber dann nicht aufdrücken.