Ambri holt Goalie Zurkirchen vom EVZ

Ambri-Piotta hat sich für die kommenden zwei Saisons die Dienste des bisherigen Zug-Hüters Sandro Zurkirchen gesichert. Und: Der HC Davos verpflichtet den Schweden Marcus Paulsson und der von den ZSC Lions zu Davos wechselnde Andres Ambühl wird das erste Spiel der nächsten Saison verpassen.

Sandro Zurkirchen wird nächste Saison bei Ambri unter Vertrag stehen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wechsel Sandro Zurkirchen wird nächste Saison bei Ambri unter Vertrag stehen. Keystone

Zurkirchen hat in der Qualifikation der noch laufenden Spielzeit 33-mal das Tor des EV Zug gehütet. In den Playoffs musste er dann aber mehrheitlich seinem finnischen Konkurrenten Jussi Markkanen den Vortritt lassen. Wie die Leventiner nun offiziell bekanntgegeben haben, wird Zurkirchen auf die kommende Saison zu Ambri-Piotta wechseln.

Ein Schwede für den HC Davos

Der HC Davos hat den Schweden Marcus Paulsson verpflichtet. Der Stürmer ist nach dem Finnen Perttu Lindgren die zweite ausländische Neubesetzung bei den Bündnern. Der 29-jährige Paulsson, der den Sprung in die NHL nie geschafft hatte, machte in dieser Saison bei Färjestad mit guten Leistungen auf sich aufmerksam.

ZSC zieht Berufung gegen Ambühl-Sperre zurück

Die ZSC Lions ziehen die Berufung im Verfahren gegen Andres Ambühl erwartungsgemäss zurück, nachdem dieser im 5. Playoff Halbfinal Fribourgs Marc Abplanalp ungeahndet in die Bande gecheckt hatte. Der zu Davos wechselnde Bündner wird damit das erste Spiel der kommenden Saison verpassen.