Zum Inhalt springen

National League Bern zeigt Reaktion - Davos wieder Leader

Der SC Bern hat nach 3 Niederlagen in Folge zum Siegen zurückgefunden. Der Meister bezwang den EHC Biel im Berner Derby zuhause klar mit 6:2. Davos übernahm dank einem 4:2-Erfolg in Rapperswil wieder die Leaderposition.

Bern sorgte gegen Biel im Mitteldrittel für klare Verhältnisse. Nachdem es nach 20 Minuten noch 2:2 gestanden hatte, erzielten Ryan Gardner, Tristan Scherwey, Byron Ritchie und Alexei Dostoinow innerhalb von 4:22 Minuten 4 Treffer für die kriselnden Hauptstädter.

Davos zittert sich zum Sieg

Davos musste auswärts bei den Rapperswil-Jona Lakers hart für die 3 Punkte kämpfen. Zwar führten die Bündner nach 31 Minuten mit 3:1. Nach dem Anschlusstreffer durch Benjamin Neukom traf der Schwede Marcus Paulsson erst in der 59. Minute zum 4:2-Schlussresultat. Damit löste der HCD in der Tabelle Ambri wieder als Leader ab.

Kloten stoppt Ambri

Die Leventiner mussten bei den Kloten Flyers das Eis nach 4 Siegen in Serie wieder einmal als Verlierer verlassen. In einer umkämpften Partie setzten sich die Gastgeber mit 3:1 durch. Wenige Sekunden vor Schluss wurde der vermeintliche 2:2-Ausgleichstreffer durch Ambris Richard Park wegen einer Kickbewegung nicht gegeben. Simon Bodenmann erlöste die Klotener schliesslich mit dem 3:1 ins leere Tor.

Lugano weiter auf dem Vormarsch

Der HC Lugano fuhr im Heimspiel gegen Lausanne den 2. Sieg innerhalb von 24 Stunden ein. Die Tessiner bezwangen den Aufsteiger mit 4:1. Giacomo Dal Pian, Sébastien Reuille, Jacob Micflikier und Diego Kostner trafen für die Gastgeber. Dank dem Erfolg liegt Lugano in der Tabelle nur noch 2 Punkte hinter den siebtplatzierten Lausannern.

Freiburg gewinnt dank starkem Schlussdrittel

In einem intensiven Romand-Derby gewann Fribourg-Gottéron in Genf mit 4:3. Nach 40 Minuten führten die Gastgeber noch mit 3:2. Im Schlussabschnitt schafften die Freiburger aber noch die Wende. Benjamin Plüss (41.) und Adam Hasani (43.) mit seinem 2. Treffer sicherten Gottéron den Sieg.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mitsch, solothurn
    Wichtige Punkte für den Kampf um die Playoffs...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Manish Gupta, Gümligen
    Die extra Schicht hat sich zumindest für das Spiel von heute gelohnt!! Der Weg ist aber noch weit und steinig, dass man wieder in den vorderenen Rängen der Tabelle sich platzieren kann!! Zum Glück kommt die Natipause, da kann man wieder einmal über die Bücher gehen und am Teamgeist arbeiten. Ziel muss sein,dass jeder für den Anderen bis zum Umfallen kämpfen würde!! Denn nur so gewinnt man Spiele!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen