Bertolotti tritt zurück - Maurer wechselt zu Lugano

Reto Bertolotti gibt sein Amt als Chef der Schweizer Eishockey-Schiedsrichter Ende Saison ab. Zum gleichen Zeitpunkt wechselt Marco Maurer von den ZSC Lions ins Tessin.

Video «Eishockey: Rücktritt von Reto Bertolotti» abspielen

Eishockey: Rücktritt von Reto Bertolotti

0:18 min, vom 20.11.2013

Schiedsrichter-Chef Reto Bertolotti hört auf. Ende Saison gibt er sein Amt nach 9 Jahren ab. «Ich habe mein Leben 30 Jahre dem Eishockey untergeordnet. Jetzt möchte ich etwas anderes machen», sagte der 51-Jährige.

Die Kritik, die er in den letzten Monaten einstecken musste, sei nicht ausschlaggebend für seinen Rücktritt gewesen.

Maurer zu Lugano

Marco Maurer unterschrieb beim HC Lugano einen Vertrag über 2 Jahre. Maurer spielte in der Schweiz schon für Zug, Genf und die Lakers. Seit 2012 steht der Verteidiger bei den ZSC Lions unter Vertrag.