Eishockey-News: Emanuel Peter fällt mehrere Wochen aus

Der EV Zug muss sechs bis acht Wochen ohne Neuzugang Emanuel Peter auskommen. Und: Leonardo Genoni, Andres Ambühl und Roman Wick sind für den MVP-Titel nominiert worden.

Emanuel Peter Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Neo-Zuger fällt sechs bis acht Wochen aus. EQ Images

Laut der Neuen Luzerner Zeitung muss der EV Zug längere Zeit auf seinen Stürmer Emanuel Peter verzichten. Der 31-jährige Center, der nach neun Jahren in Biel auf diese Saison hin zu den Zentralschweizern gewechselt hatte, zog sich einen Bruch des Schienbeinkopfes zu und dürfte rund sechs bis acht Wochen ausfallen.

Roman Wick von den ZSC Lions und die beiden Davoser Andres Ambühl und Leonardo Genoni sind für die Wahl zum wertvollsten Spieler der letzten Saison nominiert. Die Swiss Ice Hockey Awards werden am 16. September in Freiburg überreicht. Neben dem MVP werden beim Gala-Event auch der beste Goalie (Leonardo Genoni, Lukas Flüeler, Cristobal Huet) und der beste Youngster (Jonas Siegenthaler, Simon Kindschi, Denis Malgin) gekürt.