Eishockey-News: Jenni kein Flieger mehr

Die Kloten Flyers sind mit Marcel Jenni übereingekommen, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Ob und wo der 41-Jährige seine Spielerkarriere fortsetzen wird, ist noch nicht bekannt. Und: Freiburg muss rund sechs Wochen auf Verteidiger Sebastian Schilt verzichten.

Video «Eishockey: Kloten und Marcel Jenni gehen getrennte Wege («sportaktuell»)» abspielen

Kloten und Marcel Jenni gehen getrennte Wege («sportaktuell»)

0:19 min, vom 10.8.2015

Der ehemalige Nationalstürmer spielte seit der Saison 2005/2006 für Kloten. Jenni hatte seine Karriere in der NLA in der Saison 1993/1994 beim HC Lugano lanciert. Mit den Tessinern wurde er 1999 Schweizer Meister. Drei Jahre später holte der Stürmer mit Färjestad BK auch in Schweden einen Meistertitel.

In der letzten Saison absolvierte der Stürmer verletzungsbedingt nur noch 10 Spiele für die Flyers. Jennis Vertrag ist in diesem Sommer ausgelaufen.

Freiburgs Sebastian Schilt verletzt

Fribourg-Gottéron muss mindestens sechs Wochen auf Sebastian Schilt verzichten. Der 28-jährige Verteidiger zog sich im Training eine Verletzung im unteren Bereich des Körpers zu. Damit dürfte er den Saisonstart am 11. September gegen den HC Davos verpassen.