Eishockey-News: Visps Botta zu Fribourg-Gottéron

Fribourg-Gottéron hat sich für die anstehende Platzierungsrunde mit Roman Botta verstärkt. Zudem: Klotens Leino fällt aus, Ambris O'Byrne und Servettes Picard werden gesperrt.

Roman Botta vom EHC Visp wechselt bis Saisonende mit einer B-Lizenz zu Gottéron. Der 20-jährige Stürmer hatte bereits im Dezember ein Spiel für Freiburg bestritten. Für Visp sammelte der italienisch-schweizerische Doppelbürger in 45 Partien 43 Punkte (7 Tore). Ab Samstag kämpft Freiburg in der Platzierungsrunde um den Ligaerhalt.

Klotens neuer Ausländer Ville Leino fällt bis Saisonende aus. Der Finne zog sich im Spiel am Samstag gegen Davos (1:2 n.P.) eine Schulterverletzung zu. Der 31-jährige Angreifer bestritt nur 4 Partien für Kloten und lieferte dabei eine Torvorlage.

Picards Foul an Fritsche

0:16 min, vom 23.2.2015

Die NL-Einzelrichter Reto Steinmann und Oliver Krüger haben zwei Sperren ausgesprochen. Ambris kanadischer Verteidiger Ryan O'Byrne wird für seinen Check gegen den Kopf von EVZ-Stürmer Robbie Earl gesperrt, Servette-Stürmer Alexandre Picard wegen eines regelwidrigen Bandenchecks gegen den Freiburger John Fritsche. Beide sitzen ihre Strafen in der letzten Quali-Runde vom Dienstag ab.