Eishockey-News: Zwangspause für Déruns und Walsky

Bei Lausanne fallen kurz vor dem Saisonstart die beiden Stürmer Thomas Déruns und Eric Walsky aus. Und: Fribourg-Gottéron verpflichtet für zwei Wochen einen Kanadier.

Lausannes Thomas Déruns. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Darf vorerst nur zuschauen Lausannes Thomas Déruns. Keystone

Lausanne muss das erste Spiel der neuen Saison am 11. September gegen die ZSC Lions höchstwahrscheinlich ohne die beiden Stürmer Eric Walsky und Thomas Déruns bestreiten. Beide erlitten in einem Testspiel am Mittwoch im Rahmen der Stadion-Einweihung in Biel (3:2-Sieg von Lausanne) eine Hirnerschütterung.

Fribourg-Gottéron hat für zwei Wochen Stürmer Zach Hamill engagiert. In der letzten Saison spielte der 27-jährige Kanadier für den finnischen Erstligisten Hämeenlinna und erzielte in 58 Spielen 35 Punkte (16 Tore). Hamill wurde nach Freiburg geholt, weil der Amerikaner Greg Mauldin verletzungsbedingt noch mindestens zwei Wochen fehlt.