Zum Inhalt springen
Inhalt

National League Klotens Stancescu kassiert 6 Spielsperren

Victor Stancescu von den Kloten Flyers ist für seinen Check gegen den Hals- und Kopfbereich von Ambris John Gobbi für 6 Spiele gesperrt worden. Und: Auch Genfs Goran Bezina muss eine Sperre absitzen.

Klotens Captain Stancescu muss für 6 Spiele zuschauen.
Legende: Harte Strafe Klotens Captain Stancescu muss für 6 Spiele zuschauen. Keystone

Stancescus Verschulden wiege schwer, weil er seinen Gegner auf eine als sehr gefährlich zu bezeichnende Art und Weise angegriffen habe, hiess es im Communiqué der National League. Neben den Spielsperren wurde dem Klotener Stürmer eine Busse von 2000 Franken auferlegt.

Die Kloten Flyers hatten sich in der besagten Partie vom 19. Januar in Ambri mit 5:3 durchgesetzt.

Auch Bezina mit Spielsperre

Genfs Verteidiger Goran Bezina wurde für seinen Banden-Check gegen Sven Lindemann (EV Zug) vom 18. Januar mit einer Spielsperre und einer Busse von 500 Franken belegt.

Überdies teilte die National League mit, dass gegen den HC Davos und dessen Trainer Arno Del Curto ein ordentliches Verfahren wegen nicht korrekten Verhaltens gegenüber den Schiedsrichtern eröffnet wurde.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von triaddicted, Langnau am Albis
    Es ist nicht ok, wenn man so einen Check austeilt und es haben sich in letzter Zeit bei den Flyers dumme Strafen gehäuft. Aber wenn man während fast 2 Dritteln provoziert wird mit schmutzigen Fouls die nie geahndet werden, kann ich ein gewisses Verständnis für eine solche Reaktion aufbringen. Irgendwann ist das Fass voll und wenn der Schiri partout nicht hinschauen will, muss man irgendwann das Heft selbst in die Hand nehmen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen