Martin Plüss und Silber-Helden ausgezeichnet

Martin Plüss ist im Rahmen der Swiss Ice Hockey Awards im Berner Kursaal als wertvollster Spieler des Jahres 2013 ausgezeichnet worden. Auch die Schweizer Nationalmannschaft wurde für die herausragende WM in Stockholm geehrt.

Martin Plüss tritt als «Most Valuable Player» (MVP) die Nachfolge von Damien Brunner an, der die Auszeichnung 2012 erhalten hatte. Plüss ist damit nach 2001 zum zweiten Mal zum MVP der Liga gewählt worden. Der 36-jährige Stürmer hatte den SCB im Frühling mit 16 Skorerpunkten in den Playoffs zum Meistertitel geführt.

Martschini Youngster der Saison

Die Wahl zum «Youngster of the Year» entschied Lino Martschini vom EV Zug für sich. Der 20-jährige Stürmer hatte in der abgelaufenen Spielzeit bei den Zentralschweizern mit 44 Skorerpunkten den Durchbruch geschafft.

Zum Keeper 2013 wurde wie im Vorjahr Reto Berra gewählt, der Biel diesen Sommer Richtung NHL verliess.

Schweizer Silber-Helden geehrt

Den Hockey Award für herausragende Leistungen erhielt die Schweizer Nationalmannschaft, die im Mai in Stockholm sensationell WM-Silber geholt hatte. Zum beliebtesten Spieler wurde ZSC-Captain Mathias Seger erkoren.

Swiss Ice Hockey Awards 2013: Die Gewinner

KategorieGewinner
Topskorer NLALinus Omark (EV Zug)
Topskorer NLBMarco Truttmann (EHC Olten)
Youngster of the YearLino Martschini (EV Zug)
Goaltender of the YearReto Berra (EHC Biel)
Hockey AwardSchweizer Nationalmannschaft
Most Popular PlayerMatias Seger (ZSC Lions)
Most Valuable PlayerMartin Plüss (SC Bern)