NLA-News: Ambühl vorerst mit einer Spielsperre

Davos-Captain Andres Ambühl ist vorderhand gesperrt. Ebenfalls aus dem Verkehr gezogen wurden sein Teamkollege Perttu Lindgren und Klotens Tommy Santala.

Der Nationalstürmer Andres Ambühl wurde wegen eines Checks von hinten gegen Florian Conz in der 36. Minute des NLA-Spiels vom Freitag gegen Lausanne (1:3) für das nächste Meisterschaftsspiel der Bündner bei Genf-Servette aus dem Verkehr gezogen. Gleichzeitig wurde gegen Ambühl ein ordentliches Verfahren eröffnet.

Ebenfalls eine Spieldauer-Disziplinarstrafe hatte Ambühls Teamkollege Perttu Lindgren eingezogen. Es war bereits seine zweite in der laufenden Saison. Der Finne wird am Samstag gegen Genf ebenfalls fehlen.

Wie die beiden Davoser wurde auch Tommi Santala vom EHC Kloten gesperrt. Der Finne muss nach seinem Check gegen den Kopf von Patrick Thoresen in der 53. Minute des NLA-Derbys vom Freitag gegen die ZSC Lions (2:4) das nächste Spiel gegen Zug von der Tribüne aus verfolgen.

Der HCD nimmt's mit Humor