NLA-News: Finnischer Weltmeister zu Lugano

Der HC Lugano verpflichtet für eine Saison den finnischen Nationalspieler Jani Lajunen. Der Stürmer kommt vom finnischen Klub Tappara Tampere zu den Tessinern. News gibt's auch aus der NLB.

Lajunen im Zweikampf Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jani Lajunen Der Stürmer liess sich an der WM bisher einen Assist gutschreiben. EQ Images

Der HC Lugano verstärkt sich mit Jani Lajunen. Der 26-jährige Center gehörte bereits im Alter von 20 Jahren dem finnischen WM-Kader an, das 2011 in der Slowakei Weltmeister wurde. Vor einem Jahr holte der Stürmer mit Finnland zudem WM-Silber. Mit Tappara Tampere gewann Lajunen zuletzt zweimal in Serie die finnische Meisterschaft. Davor war Lajunen auch in Schweden mit Växjö Meister geworden.

Langenthal nimmt die kommende Saison mit einem neuen Trainer in Angriff. Die Zusammenarbeit mit Jason O'Leary wird in gegenseitigem Einvernehmen nicht fortgeführt. Der 38-jährige Kanadier hatte den Trainerjob im Dezember 2015 übernommen und führte die Oberaargauer in der abgelaufenen Saison zum NLB-Meistertitel. In der Liga-Quali scheiterte Langenthal mit 0:4 an Ambri. O'Learys Nachfolge ist noch nicht geklärt.