Zum Inhalt springen
Inhalt

National League Törmänen kehrt in seine Heimat zurück

Viereinhalb Monate nach seiner Entlassung beim SC Bern übernimmt Antti Törmänen wieder eine Aufgabe an der Bande. Er wird Trainer beim 7-fachen finnischen Meister HIFK.

Antti Törmänen wechselt zu HIFK nach Helsinki.
Legende: Antti Törmänen agiert künftig an der Bande bei HIFK in Helsinki. EQ Images

Ende November ging Antti Törmänens Schaffenszeit beim SC Bern zu Ende. Wegen Erfolglosigkeit musste er seinen Posten räumen. 2011/12 hatte der eingesprungene Headcoach mit den Bernern noch den Playoff-Final erreicht, in der folgenden Saison führte er sie zum Meistertitel.

Erstmals in Finnlands Topliga

Nun unterschrieb der 43-Jährige bei HIFK, einem Klub aus der Hauptstadt Helsinki. Damit verpflichtete er sich erstmals bei einem Erstligisten in seiner Heimat Finnland. Bislang einzige «einheimische» Tätigkeit im Profibereich war jene vor dem Wechsel nach Bern bei Vaasan Sport in der zweithöchsten
finnischen Liga.

Bei HIFK spielt der frühere Luganesi Ville Peltonen als Captain. In dieser Saison schied der Klub in den Pre-Playoffs aus und beendete die Meisterschaft im 9. Rang.