Welche Playoff-Duelle wünschen Sie sich?

Zwei Runden vor Schluss sind in der NLA zwar alle Playoff-Teilnehmer bekannt, die Viertelfinal-Duelle aber noch nicht. Besonders eng ist der Vierkampf auf den Plätzen 5 bis 8 zwischen Genf, Davos, Biel und Lugano.

Ein Lugano- und ein Bern-Spieler liefern sich einen Kampf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Final-Reprise? Bereits im Viertelfinal könnte es zum Duell zwischen den Vorjahres-Finalisten Bern und Lugano kommen. Keystone

Am 4. März beginnen die Playoffs, derzeit kennt aber noch keiner der 8 Teilnehmer seinen Gegner. An der Spitze geht es zwischen Bern und den ZSC Lions noch um den Qualisieg. Zug (3.) und Lausanne (4.) haben ihre Positionen fix bezogen.

Noch gar nichts entschieden ist auf den Plätzen 5 bis 8, wo Genf, Davos, Biel und Lugano um die besten Plätze kämpfen. So sieht die Ausgangslage vor dem finalen Quali-Wochenende aus:

  • Genf (5./72 Punkte): Das Team von Coach Chris McSorley hat aktuell die besten Karten im Kampf um Platz 5. Dieser würde in den Playoff-Viertelfinals ein Léman-Derby gegen Lausanne bedeuten. Hierfür sind in den Partien bei Bern und zuhause gegen Kloten zwingend weitere Punkte nötig.

Welchen Playoff-Gegner wünschen Sie sich für Genf?

  • Optionen
  • Davos (6./72 Punkte): Die Bündner sind wegen der schlechteren Bilanz in den Direktbegegnungen hinter den Genfern klassiert. Um mindestens Platz 6 zu verteidigen und damit einem Viertelfinal-Duell mit Bern oder den ZSC Lions aus dem Weg zu gehen, reicht dem HCD am Freitag ein Sieg im Direktduell in Biel. Zum Abschluss geht es zuhause gegen die Tigers.

Welchen Playoff-Gegner wünschen Sie sich für Davos?

  • Optionen
  • Biel (7./70 Punkte): Um aus eigener Kraft noch auf Platz 5 oder 6 vorzustossen, muss Biel die 2 letzten Spiele zuhause gegen Davos und in Zug gewinnen. Gegen die Bündner ist hierfür ein Sieg nach 60 Minuten nötig. Diese Partie hat zusätzliche Brisanz: Der Ex-Bieler Ahren Spylo, seit Januar beim HCD engagiert, kehrt erstmals ins Seeland zurück.

Welchen Playoff-Gegner wünschen Sie sich für Biel?

  • Optionen
  • Lugano (8./68 Punkte): Erst seit letzten Samstag stehen die Tessiner als Playoff-Teilnehmer fest. Um ein Viertelfinal-Aufeinandertreffen mit Bern oder dem ZSC zu verhindern, müssen die Luganesi die Partien in Lausanne und zuhause gegen die Lions gewinnen und dabei mindestens 5 Punkte holen.

Welchen Playoff-Gegner wünschen Sie sich für Lugano?

  • Optionen

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 21.02.17, 23:00 Uhr

Video «Lugano schlägt Ambri klar» abspielen

Lugano schlägt Ambri klar und löst das Playoff-Ticket

3:30 min, aus sportaktuell vom 18.2.2017