Wick verletzt - Crawford verlängert

ZSC-Lions-Topskorer Roman Wick hat sich im Spiel gegen Bern eine schwere Knieprellung zugezogen. Der Angreifer fällt rund eine Woche aus und könnte den Playoff-Auftakt verpassen. Und: Coach Mark Crawford hat seinen Vertrag bei den «Löwen» um zwei Jahre verlängert.

Die ZSC Lions liessen via Twitter verlauten, dass ein Einsatz Wicks am kommenden Dienstag beim Playoff-Auftakt im Hallenstadion gegen Lausanne «fraglich» sei.

Mit 23 Toren und 25 Assists belegte Wick in der Topskorerwertung der NLA-Qualifikation hinter Genfs Matthew Lombardi Platz 2.

Crawford bleibt bei den ZSC Lions

Des Weiteren teilten die Lions mit, dass Headcoach Marc Crawford weiterhin bei den Zürchern bleiben wird. Der Kanadier verlängert seinen Vertrag mit dem Qualifikationssieger um zwei Jahre bis 2016.