Wirtanen für einen Monat zu Gottéron

Fribourg-Gottéron verpflichtet den finnischen Center Petteri Wirtanen. Er soll die verletzungsbedingten Ausfälle von Andrej Bykow und Jeff Tambellini abfedern.

Petteri Wirtanen im Dress der finnischen Nationalmannschaft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein Nationalspieler für Freiburg Petteri Wirtanen wird den HC Fribourg-Gottéron verstärken. EQ Images

Fribourg-Gottéron versucht die vorübergehenden Zwangspausen der beiden angeschlagenen Stürmer Andrej Bykow und Jeff Tambellini mit dem temporären Engagement von Center Petteri Wirtanen (28) zu kompensieren.

Der finnische Boxplay-Spezialist unterschrieb für einen Monat. Der Internationale spielte in der letzten Saison in der KHL für Donbass Donezk, wo er sieben Tore und 11 Assists realisierte. In der NHL brachte er es auf drei Spiele für die Anaheim Ducks (1 Tor in der Saison 2007/2009).

Trainer Kossmann verlängert

Zudem hat Trainer Hans Kossmann seinen Vertrag vorzeitig verlängert. Der 52-jährige Kanada-Schweizer steht seit 2011 an der Bande und bleibt Freiburg nun bis 2016 mit Option auf eine weitere Saison treu. Unter Kossmann kam Gottéron bislang immer in die Top 3 der Qualifikation sowie mindestens in die Playoff-Halbfinals.