Gustafsson neuer Tigers-Coach

Nach ihrem schwachen Saisonstart haben sich die SCL Tigers von Trainer Tomas Tamfal getrennt. Die Nachfolge des Tschechen beim NLB-Klub übernimmt mit Bengt-Ake Gustafsson ein alter Bekannter.

Video «Eishockey: Tigers holen Gustafsson («sportaktuell»)» abspielen

Tigers holen Gustafsson («sportaktuell»)

0:19 min, vom 15.10.2013

Nach 5 Niederlagen in den ersten 10 Saisonspielen der NLB beschlossen die SCL Tigers am Dienstagmorgen die Trennung von Tomas Tamfal.

Der Tscheche, der als exzellenter Ausbildner gilt, scheiterte damit auch bei seinem zweiten Engagement als Headcoach vorzeitig. Bei den Kloten Flyers war er im Februar kurz vor Ende der Qualifikation freigestellt worden.

Gustafsson: Zuletzt in Nürnberg

Mit Bengt-Ake Gustafsson ist Tamfals Nachfolger bereits bekannt. Der Schwede hatte die SCL Tigers bereits von 1999 bis 2001 betreut. Zuletzt trainierte Gustafsson den DEL-Klub Nürnberg Ice Tigers, seine letzte Station in der Schweiz waren die ZSC Lions (Oktober 2010 bis März 2011).