Lakers ziehen in den Playoff-Final ein

Die Rapperswil-Jona Lakers befinden sich weiter auf Kurs in Richtung NLB-Meistertitel. Dank einem 2:1-Overtime-Sieg bei Martigny entschieden die St. Galler die Halbfinal-Serie mit 4:0 für sich.

Die Lakers-Spieler bejubeln einen Treffer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jubelstimmung Die Lakers-Spieler haben Grund zur Freude. Keystone/Archiv

Matchwinner für die Lakers war Antonio Rizzello. In der 13. Minute der Verlängerung sicherte der Stürmer seinem Team im Powerplay mit einem wuchtigen Schuss den Sieg. In der regulären Spielzeit gingen die Gäste aus Rapperswil in der 10. Minute durch Cyril Geyer in Führung. Mike Knoepfli wahrte die Hoffnungen von Martigny mit seinem Ausgleichstreffer in der 33. Minute.

Nun gegen Ajoie oder Olten

In der Verlängerung standen die Walliser dem Sieg lange Zeit näher. Vor dem gegnerischen Tor liessen sie jedoch die nötige Kaltblütigkeit vermissen. Dies rächte sich schliesslich in der 73. Minute und Rizzellos Treffer.

Im Playoff-Final trifft Rapperswil-Jona auf Ajoie oder Olten. Die Jurassier gewannen Spiel 4 zuhause klar mit 6:1 und führen in der Serie mit 3:1.