Langenthal erkämpft sich Derby-Halbfinal

Langenthal hat sich den letzten Platz in den Halbfinals der NLB-Playoffs gesichert. Die Berner gewannen Spiel 7 gegen La Chaux-de-Fonds mit 7:3 und treffen nun auf die SCL Tigers. Die andere Paarung lautet Martigny - Olten.

Ein Eishockeyspieler in Aktion. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erneut treffsicher Brent Kelly steuerte zwei Tore zum 4. Sieg gegen La Chaux-de-Fonds bei. EQ Images/Archiv

Der erste Auswärtssieg in der Viertelfinal-Serie gegen La Chaux-de-Fonds hat dem SC Langenthal den Einzug in die Playoff-Halbfinals gesichert.

Die Berner kassierten zwar nach 6 Minuten das 0:1, schafften aber danach innerhalb von 321 Sekunden die Wende zum 3:1. Eines der Tore brachten sie gar in Unterzahl zustanden. Diesen Vorsprung gab Langenthal nicht mehr her und gewannen am Ende mit 7:3.

Kantonsderby als Lohn

Der Lohn für den deutlichsten Sieg in dieser Serie ist der Halbfinal gegen die SCL Tigers (ab Sonntag). In der Qualifikation hatte der Kantonsrivale und Qualifikationssieger 4 Direktduelle gewonnen; die Langenthaler zwar nur deren zwei, davon am 13. Januar aber gleich mit 10:2.

Halbfinal Martigny - Olten

In der zweiten Halbfinal-Serie stehen sich mit Red-Ice Martigny und Olten der Zweit- respektive Fünftklassierte der Qualifikation gegenüber. Die Walliser gewannen 4 der 6 Duelle in dieser Saison.

Halbfinal-Paarungen

SCL Tigers
-Langenthal
Red-Ice Martigny
-Olten