Visp verpflichtet Alexej Kowalew - Kanadier zum HC Davos

Der EHC Visp hat auf die kommende Saison hin Olympia-Sieger und Stanley-Cup-Gewinner Alexej Kowalew verpflichtet. Und: Der HC Davos nimmt den 21-jährigen Kanadier Ryan O'Connor unter Vertrag.

Der russische Stürmerstar Alexei Kowalev. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Spielt neu bei Visp Der russische Stürmerstar Alexej Kowalew (hier im Dress der Montreal Canadiens). Keystone

Alexej Kowalev, der in der NHL in 1316 Spielen 1029 Skorerpunkte gesammelt hat, hielt sich bereits während des Lockouts in der Schweiz auf. Damals trainierte er bei Red Ice Martigny und Servette mit.

«Er ist ein Weltklasse-Spieler. Wir erhoffen uns von ihm, dass er die jungen Spieler fördern kann und diese weiterbringt», erklärte Visp-CEO Sébastien Pico gegenüber blick.ch.

Zuletzt bei Florida im Einsatz

Kowalew gewann 1992 bei den Olympischen Spielen in Albertville die Goldmedaille und holte 1994 mit den New York Rangers den Stanley Cup. Zuletzt stand der 40-Jährige bei den Florida Panthers unter Vertrag.

Junger Kanadier für den HC Davos

Der HC Davos komplettiert sein Ausländerquartett mit dem Kanadier Ryan O'Connor. Der 21-jährige Verteidiger spielte in den letzten 5 Jahren in der kanadischen Juniorenliga OHL, wo er in 350 Spielen 64 Tore und 162 Assists erzielte. Sein Vertrag bei den Bündnern läuft bis 2018, ist aber mit beidseitigen Ausstiegsklauseln versehen.