Zum Inhalt springen
Inhalt

HC Ocelari Trinec Premiere für Tschechiens Vize-Meister

Der HC Ocelari Trinec aus Tschechien feiert am 92. Spengler Cup in Davos seine Premiere.

Ocelari Trinec will auch am Spengler Cup Tore bejubeln.
Legende: Offensive als Stärke Ocelari Trinec will auch am Spengler Cup Tore bejubeln. imago

Der HC Ocelari Trinec wurde 1929 unter dem Namen SK Trinec gegründet. Der Verein aus der Stadt an der Grenze zu Polen spielt seit 1995 in Tschechiens Extraliga und gehört dort zu den Spitzenteams. In der vergangenen Saison beendete das Team die Meisterschaft auf Rang 2, im Playoff-Final unterlag Trinec gegen Kometra Brno. Zudem stiess man in der Champions Hockey League bis in die Halbfinals vor.

Aufregendes, offensives Hockey

Dank seines offensiven Spielstils ist der HC Ocelari Trinec bei den Fans in der Heimat für aufregendes Eishockey bekannt. Den grössten Erfolg in der Clubgeschichte feierten die Tschechen am 12. April 2011, als zum ersten Mal der Meisterpokal in die Stadt geholt wurde.

«Der Stahlkumpel»

Der Klubname sowie die Anfeuerungsrufe der Fans weisen darauf hin, dass es sich bei der gut 35'000 Einwohner zählenden Stadt Trinec um eine Industriestadt im Stahlsektor handelt. Zu Deutsch bedeutet der Schlachtruf «O-o-ocelar» nämlich nichts anderes als «Der Stahlkumpel» – eine Botschaft, wie sie für stahlharte Eishockeycracks nicht passender sein könnte.

Legende: Video Team Canada gewinnt die Spengler-Cup-Ausgabe 2017 abspielen. Laufzeit 02:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.12.2017.