So sicherte sich das Team Canada den Finaleinzug

Der erste Finalist am Spengler Cup in Davos steht fest. Das Team Canada setzt sich nach 1:4-Rückstand noch mit 6:5 gegen den HCD durch. Lesen Sie den Spielverlauf im Liveticker nach.

Ein Davoser Spieler kämpft sich gegen zwei Kanadier durch. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Harte Bandagen Die beiden Teams lieferten sich ein packendes Duell. Keystone

Spengler Cup: Halbfinal Davos - Team Canada 5:6 (3:1, 1:3, 1:2)

Der Ticker ist abgeschlossen.

Das Telegramm der Partie.

  • 17 :45

    Engagierte Davoser verpassen den Final

    Der Halbfinal zwischen dem HC Davos und dem Team Canada bot den Zuschauern beste Eishockey-Unterhaltung mit vielen Toren auf beiden Seiten. Die Davoser starteten engagiert in die Partie und gingen schon nach wenigen Minuten mit 2:0 in Führung. In der 27. Minute führte das Heimteam gar mit 4:1. Dann läuteten die Kanadier allerdings einen fulminanten Sturmlauf ein und glichen die Partie aus. Kurz vor Schluss erzielte Conacher den entscheidenden Treffer zum 6:5. Bei diesem Resultat blieb es. Das Team Canada hat somit morgen Donnerstag die Chance auf den 13. Spengler-Cup-Turniersieg.

  • 17 :30

    Die Partie ist vorbei

    Die Davoser sind geschlagen. Das Team Canada steht im Spengler-Cup-Final und trifft morgen auf den Sieger der Partie zwischen dem HC Lugano und Jekaterinburg.

  • 17 :27

    Der HCD wirft alles nach vorne (59.)

    Auch in Unterzahl stürmen die Davoser unbeirrt nach vorne. Knapp eine Minute vor Schluss nimmt Coach Del Curto ein Time Out und bringt für Genoni einen weiteren Feldspieler.

  • 17 :21

    Strafe gegen Corvi (58.)

    Der Davoser zeigt Nerven und muss für einen harten Check auf die Strafbank. Ist das bereits die Entscheidung in dieser Partie?

  • 17 :17

    CONACHER BRINGT DIE KANADIER MIT 6:5 IN FÜHRUNG (58.)

    Jetzt überschlagen sich die Ereignisse. Ellison lanciert Conacher mit einem herrlichen Pass in den Lauf. Dieser lässt sich nicht zwei Mal bitten und bezwingt Genoni zum 6:5.

    Video «Eishockey: Spengler-Cup, Doppelschlag Kanada 6:5» abspielen

    Der Doppelschlag der Kanadier zum 6:5

    0:25 min, vom 30.12.2015

  • 17 :16

    GIROUX MIT DEM AUSGLEICH (55.)

    Der Spieler vom HC Ambri Piotta erzielt den immens wichtigen Ausgleich für die Kanadier.

  • 17 :14

    Walser alleine vor dem Tor (54.)

    Der HCD-Stürmer taucht alleine vor dem gegnerischem Tor auf. Im allerletzten Moment wird er von einem Verteidiger abgedrängt.

  • 17 :09

    Nater von der blauen Linie (52.)

    Der Herisauer im Dienste der Davoser versucht es aus der Distanz. Sein Schuss ist aber kein Problem für den Team-Canada-Keeper.

  • 16 :59

    LINDGREN ERZIELT DAS 5:4 (49.)

    Der Davoser schnappt sich an der Bande die Scheibe und zieht aufs Tor der Kanadier los. Er lässt Goalie Climie mit einem Handgelenkschuss in die lange Ecke keine Chance.

    Video «Eishockey: Spengler-Cup, 5:4 Lindgren» abspielen

    Eishockey: Spengler-Cup, 5:4 Lindgren

    0:26 min, vom 30.12.2015

  • 16 :57

    Davos wieder komplett (47.)

    Der HCD übersteht das Powerplay der Kanadier unbeschadet.

  • 16 :55

    Doppelte Überzahl für Team Canada (45.)

    Für beinahe 90 Sekunden stehen die Kanadier sogar mit zwei Mann mehr auf dem Eis. Koistinen wird aufgrund eines hohen Stocks auf die Strafbank geschickt.

  • 16 :52

    Strafe für den HCD (44.)

    Ryser muss wegen Haken zwei Minuten auf die Strafbank.

  • 16 :51

    Wieser mit sehenswertem Solo (42.)

    Der HCD-Stürmer verzückt die Fans. Er lässt Bergeron wunderbar aussteigen und hat dann nur noch Team-Canada-Keeper Climie vor sich. Leider legt er sich den Puck etwas weit vor und vergibt somit die Chance.

  • 16 :47

    Das Schlussdrittel läuft (41.)

    Die Spieler sind zurück auf dem Eis.

  • 16 :35

    Steigerungslauf der Kanadier

    Der HCD schien zu Beginn des Drittels auf Kurs. DuBois konnte in der 27. Spielminute die 4:1-Führung erzielen. Dann begann der grosse Sturmlauf der Kanadier. DiDomenico (28.) und zwei Mal Ellison (30. und 38.) konnten die Partie innert knapp 10 Minuten ausgleichen. Können die Davoser im Schlussdrittel reagieren?

  • 16 :30

    Das zweite Drittel ist vorbei

  • 16 :28

    ELLISON MIT DEM AUSGLEICH (38.)

    Das Comeback der Kanadier ist perfekt. Wieder profitiert Ellison von einem Abpraller Genonis. Dieses Tor hat sich abgezeichnet, Genoni stand in den letzten Minuten unter Dauerbeschuss.

    Video «Eishockey: Spengler-Cup, 4:4 Ellison» abspielen

    Der Ausgleich durch Ellison

    0:17 min, vom 30.12.2015

  • 16 :22

    D'Agostini scheitert an Genoni (35.)

    Das Spiel ist wieder völlig offen. Die Kanadier wollen nun unbedingt den Ausgleich erzielen. D'Agostini erhält die Scheibe von Giroux und kann aus bester Position abziehen. Genoni ist aber zur Stelle und hält seine Farben in Führung.

  • 16 :16

    Johnson und Brejcak auf der Strafbank (32.)

    Die beiden Spieler liefern sich einen harten Zweikampf und müssen dafür jeweils zwei Minuten raus.

  • 16 :12

    ELLISON TRIFFT ZUM 3:4 (30.)

    Viel Betrieb vor dem Tor Genonis. Die HCD-Verteidigung kann den Puck nicht wegbringen, schliesslich kann Ellison zum 3:4 einschieben.

    Video «Eishockey: Spengler-Cup, Tore 2 & 3 Kanada» abspielen

    Tore 2 & 3 von Team Canada

    1:01 min, vom 30.12.2015