Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Kloten (mit Serge Weber, l.) und Olten mit Topskorer Cason Hohmann peilen den Aufstieg in die National League an.
Legende: Aufstiegsambitionen Kloten (mit Serge Weber, l.) und Olten mit Topskorer Cason Hohmann peilen den Aufstieg in die National League an. Freshfocus
Inhalt

Start zu den Playoffs In der Swiss League gibt es viele Anwärter auf den Titel

Gleich 6 Teams haben in den Swiss-League-Playoffs Chancen auf den Titel. Die Viertelfinals im Überblick:

  • La Chaux-de-Fonds – EVZ Academy

Wie alle Spitzenteams ist auch Chaux-de-Fonds nicht ohne Hänger durch die Quali gekommen. Das von Serge Pelletier gecoachte Team ist vorab in der Offensive ausgeglichen besetzt. Die EVZ Academy sicherte sich die Playoff-Quali erst im letzten Spiel.

  • Ajoie – Thurgau

Ajoie lebt noch immer vom überragenden Kanadier-Duo Philip-Michael Devos und Jonathan Hazen. Die Jurassier sind allerdings auch in der Breite besser aufgestellt als in anderen Jahren. Thurgau wartet seit 21 Jahren (!) auf eine Halbfinal-Qualifikation.

  • Olten – Visp

In der Quali hat Olten sämtliche Partien gegen Visp verloren. Trotzdem ist die Klasse der Solothurner unbestritten. Sollte Olten den Visp-Fluch allerdings nicht bereits in der 1. Partie loswerden, könnte es für Olten eine ungemütliche Serie werden.

  • Langenthal – Kloten

Dank einem starken Schlussspurt hat sich Langenthal den Heimvorteil in den Viertelfinals gesichert und steigt als leichter Favorit ins Duell mit Kloten. Die Zürcher Unterländer zeigten ihre Klasse nur selten. Kann sich Kloten steigern?