Auftakt geglückt: Kanada besiegt Tschechien

Titelverteidiger Kanada hat sein erstes Gruppenspiel an der WM in Paris erfolgreich gestaltet. Die «Ahornblätter» besiegten Tschechien 4:1. Finnland bekundete gegen Weissrussland mehr Mühe als erwartet.

Video «Kanada schlägt Tschechien» abspielen

Kanada schlägt Tschechien

1:32 min, vom 6.5.2017

Für Topfavorit Kanada hat sich die Mission Titelverteidigung gut angelassen: Das «Team Canada» setzte sich in der «Schweizer» Gruppe B gegen Tschechien mit 4:1 durch.

Ryan O'Reilly (7.) und Mike Matheson im Powerplay (21.) hatten die Kanadier früh mit 2:0 in Front geschossen. Tschechien kam erst in der 53. Minute dank Lukas Radil, der im Powerplay traf, heran. Für mehr reichte es den Tschechen aber nicht.

Denn Tyson Barrie stellte keine 2 Minuten später den Zweitore-Vorsprung wieder her. Mit einem «Empty Netter» 49 Sekunden vor Schluss machte Jeff Skinner alles klar.

Finnland mit Mühe

Im ersten Spiel der Gruppe B hatte sich Vizeweltmeister Finnland am Nachmittag gegen Weissrussland mit 3:2 durchgesetzt. Den Siegtreffer schoss Veli-Matti Savinainen nach 50 Minuten im Powerplay.

Video «Finnland mit harzigem Startsieg» abspielen

Finnland mit harzigem Startsieg

1:18 min, vom 6.5.2017