Fehlstart für Co-Gastgeber Frankreich

Frankreich ist der Auftakt in die Heim-WM missglückt. Der Co-Gastgeber unterlag Norwegen in der «Schweizer» Gruppe B mit 2:3. Tschechien reagierte auf die Startniederlage und schlug Weissrussland deutlich.

Video «Norwegen besiegt Frankreich» abspielen

Norwegen besiegt Frankreich

0:22 min, aus sportaktuell vom 6.5.2017

Matchwinner für die Norweger war ein in der Schweiz bestens bekannter Spieler: Patrick Thoresen, der die ZSC Lions nach Ablauf dieser Saison verlassen musste, schoss die Nordeuropäer mit den Treffern zum 2:0 (30.) und 3:1 (50.) zum Sieg.

Co-Gastgeber Frankreich durfte sich dank Doppeltorschütze Stéphane da Costa Hoffnungen auf mehr machen. Für einen Punktgewinn reichte es am Ende aber doch nicht.

Norwegen ist der nächste Gegner der Schweizer Nati. Das 2. Gruppenspiel findet am Sonntagabend statt (ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei).

Tschechien schlägt Weissrussland klar

0:30 min, aus sportaktuell vom 6.5.2017

Tschechien mit der erwarteten Reaktion

Tschechien hat auf die Startniederlage gegen Kanada reagiert und Weissrussland mit 6:1 bezwungen. Unter die sechs verschiedenen Torschützen reihte sich auch Roman Cervenka ein. Der Stürmer von Fribourg-Gottéron traf zum wegweisenden 3:1 in der 36. Minute.

Weissrussland brachte im gesamten Spiel trotz vier Powerplay-Gelegenheiten nur sieben (!) Torschüsse zustande und liegt in der «Schweizer» Gruppe B nach der zweiten Niederlage am Tabellenende.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 06.05.2017, 22:40 Uhr