Frankreich schlägt Finnland überraschend klar

In der Schweizer WM-Gruppe B besiegt Frankreich die Finnen 5:1, während Kanada die Slowenen mit 7:2 bezwingt. Mit dem gleichen Resultat schlagen die USA Dänemark. Russland wiederum fertigt Italien mit 10:1 ab.

Video «Gastgeber Frankreich düpiert Favorit Finnland» abspielen

Zusammenfassung Finnland - Frankreich

0:41 min, aus sportpanorama vom 7.5.2017

In der Schweizer Gruppe B konnte Co-Gastgeber Frankreich nach der Niederlage im Auftaktspiel (2:3 gegen Norwegen) gegen Finnland den ersten Sieg des Turniers feiern. Dieser fiel mit 5:1 überrraschend deutlich aus.

Bellemare macht Frankreich-Keeper zum MVP

0:30 min, vom 7.5.2017

Mann des Spiels war mit 42 Paraden Keeper Florian Hardy. Nach der Partie wurde aber Pierre-Edouard Bellemare zu Frankreichs MVP ausgerufen. Nach heftigen Protesten der Zuschauer erhielt dann doch Hardy die Auszeichnung – unter tosendem Applaus.

Zuvor war der Schweizer Auftaktgegner Slowenien gegen Kanada unter die Räder geraten. Die Südosteuropäer konnten bei der 2:7-Niederlage nur das Schlussdrittel (1:1) halbwegs ausgeglichen gestalten. Bester Skorer bei den Kanadiern war mit 3 Toren und einem Assist Nate MacKinnon.

Amerikaner und Russen siegen

Die USA rehabilitierten sich in der Gruppe A mit einem 7:2 gegen Dänemark für die 1:2-Startpleite gegen Deutschland. Clayton Keller glänzte dabei mit 3 Toren.

Russland liess Italien nicht den Hauch einer Chance. Allein im Schlussdrittel zappelte der Puck 5 Mal im Netz des Underdogs. 10:1 zugunsten der «Sbornaja» lautete am Schluss das brutale Verdikt.

Über einen Traumstart darf sich Lettland freuen. Nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen Dänemark besiegten die Balten mit dem erneut überragenden Lugano-Goalie Elvis Merzlikins die Slowakei mit 3:1.

Video «Kanada macht mit Slowenien kurzen Prozess» abspielen

Zusammenfassung Slowenien - Kanada

1:00 min, aus sportpanorama vom 7.5.2017

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 6.5.17, 22:40 Uhr