Zum Inhalt springen
Inhalt

WM Jaromir Jagr - auch eine Chance für die Schweiz?

Zum Abschluss der WM-Vorrunde trifft die Schweiz auf Gastgeber Tschechien. Alle Augen werden einmal mehr auf Jaromir Jagr gerichtet sein. Für Christoph Sterchi und Christian Weber bedeutet dies auch eine Siegeschance für die Schweiz.

Legende: Audio Sterchi vs. Weber: Nicht nur ein Duell mit Jaromir Jagr abspielen. Laufzeit 03:02 Minuten.
03:02 min

«Wenn es Tschechien nicht so läuft, dann zeigt man in der Halle einfach Jaromir Jagr auf der Grossleinwand. Dann stehen die Fans auf, johlen und jubeln und geben der Mannschaft so wieder neues Leben», weiss Radio-Experte Christian Weber um die Bedeutung von Jaromir Jagr bei der WM in Prag und Ostrava.

Weber: «Jagr hat einen Sonderstatus»

Jagrs Omnipräsenz hat an der WM bisher beeindruckt: «Alles ist auf ihn ausgerichtet. Er hat einen Sonderstatus. Man darf nicht vergessen, dass er eigentlich bereits zurückgetreten war. Nun ist er an der Heim-WM wieder da und spielt ein unglaubliches Turnier. Es läuft wirklich alles über ihn», schwärmt Weber, der in dieser Fokussierung aber auch eine Chance für die Schweiz sieht.

Sterchi: «Für mich die beste Mannschaft»

Tschechien wird die Vorrrunde auf dem 3. Gruppenrang abschliessen - doch Sterchi zeigt sich tief beeindruckt vom Spiel der WM-Gastgeber: «Es ist für mich die beste Mannschaft. Sie sind läuferisch stark, haben unglaubliche technische Fähigkeiten. Zum Beispiel der erst 21-jährige Dominik Simon, ich habe noch selten einen Spieler gesehen, der so schnell ist mit dem Puck. Und er ist nicht der Einzige....»

Die WM bei Radio SRF

Die WM bei Radio SRF

Christoph Sterchi (l.) ist WM-Kommentator von Radio SRF. Er wird unterstützt durch Thurgau-Coach und Ex-Natispieler Christian Weber (r.).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.