Zum Inhalt springen
Inhalt

WM Russland und USA weiter souverän

Weltmeister Russland hat an der WM in Helsinki auch das zweite Spiel klar gewonnen. Die «Sbornaja» setzte sich gegen Deutschland mit 4:1 durch. Auch die USA besiegten Lettland mit 4:1. Österreich dagegen kassierte die zweite Niederlage.

Ilja Kowaltschuk jubelt mit Alexander Radulow
Legende: Russische Freude Dreifach Torschütze Ilja Kowaltschuk jubelt mit Alexander Radulow. Keystone

Russland liess Deutschland beim 4:1-Erfolg keine Chance. Mann des Spiels war Ilja Kowaltschuk: Der NHL-Star der New Jersey Devils erzielte die ersten 3 russischen Treffer. Das 4:1 ins leere Tor bewerkstelligte Denis Kokarew.

Für die Russen war es an einer WM der 12. Sieg in Folge - und den zweiten an der aktuellen Endrunde nach dem 6:0 gegen Lettland.

USA drehen Spiel gegen Lettland

Gemeinsam mit Russland an der Tabellenspitze liegen nach dem 3. WM-Tag die USA. Die Nordamerikaner gewannen gegen Schlusslicht Lettland trotz Rückstand letztlich souverän mit 4:1. Tim Stapleton, David Moss, Bobby Butler und Matt Hunwick schossen die Tore für das junge US-Team.

Österreich unterliegt Frankreich

Österreich mit dem Schweizer Assistenztrainer Christian Weber musste im Kampf um den Klassenerhalt einen Rückschlag einstecken. Der Aufsteiger unterlag Frankreich mit 1:3 und kassierte damit wie Lettland die 2. Niederlage im 2. Spiel. Die Franzosen hatten schon nach 5 Minuten und Toren durch Damien Fleury und Teddy Da Costa mit 2:0 geführt.