Zum Inhalt springen

WM So lief die WM-Startniederlage der Schweiz gegen Österreich

Das Team von Glen Hanlon unterliegt dem Aufsteiger aus Österreich an der Eishockey-WM in Prag mit 3:4 n.P. Lesen Sie hier die Geschehnisse der Partie im Ticker nach.

Die Österreicher feiern einen Sieg gegen die Schweiz.
Legende: Der Underdog jubelt Die Österreicher feiern einen Sieg gegen die Schweiz. Reuters

Eishockey-WM: Schweiz - Österreich 3:4 nP

Hier gehts zum live Telegramm und zu den aktuellen WM-Resultate

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 14:58

    Bittere Pille

    3 Mal lag das Team von Hanlon in Führung und trotzdem verliert die Schweiz gegen Österreich 2 Punkte.

    Die Mannschaft um Kapitän Streit hat die Partie lange Zeit im Griff und kreiert zahlreiche Chancen. Aus den Chancen werden aber keine Tore. Österreich dreht vor allem im Schlussdrittel auf, nimmt 76 Sekunden vor Schluss den Torhüter raus und M. Raffl erzielt 50 Sekunden vor der Schlusssirene den Ausgleich.

    Bieber verpasst in der Verlängerung das Winning-Goal und im anschliessenden Penalty-Schiessen enttäuschen Suri, Brunner und Josi.

    Die Schweiz erhält morgen gegen Frankreich die Möglichkeit, es besser zu machen. Verfolgen Sie das 2. Spiel der Nati ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei oder hier im Ticker.

  • 14:51

    ÖSTERREICH GEWINNT

    Josi scheitert an Starkbaum. Die Schweiz verliert das Auftaktspiel gegen Österreich mit 3:4 nach Penalty-Schiessen.

    Das Spiel Slowakei - Dänemark wird ebenfalls durch ein Penalty-Schiessen entschieden. Die Slowakei gewinnt 4:3.

  • 14:50

    Österreich führt

    Brunner vertändelt und Komarek trifft. Josi muss nun seinen Penalty versenken, um noch im Spiel zu bleiben.

  • 14:49

    M. Raffl verzieht ebenfalls

  • 14:48

    Fingernägelkauen

    Die Anspannung in diesem Auftaktspiel ist riesig. Suri schiesst den ersten Penalty und scheitert.

  • 14:44

    Kein weiteres Tor (65.)

    Ambühl gewinnt das Bully, doch dann gibt es ein Missverständnis bei den Schweizern.

    Die Uhr steht erneut auf 0 und die Verlängerung ist zu Ende. Die Entscheidung wird im Penalty-Schiessen herbeigeführt.

  • 14:43

    Time-Out Schweiz (64.)

    Nach Ambühls Abschluss kommt die Schweiz zu einem Bully vor dem österreichischen Tor. Hanlon nutzt diese Gelegenheit für eine taktische Besprechung.

  • 14:39

    Schweiz entschlossener (63.)

    Berras Vorderleute sind nun wieder aktiver und offensiver unterwegs. Die Schweizer suchen das entscheidende Tor.

  • 14:37

    Bieber verzieht (61.)

    Der Stürmer bringt den schnellen Querpass nicht genügend unter Kontrolle und schiesst am Tor vorbei.

  • 14:35

    Verlängerung beginnt

    Beide Teams haben 1 Punkt auf dem Konto und kämpfen nun um den 2.

    Es spielen 4 gegen 4 Feldspieler - die Overtime dauert 5 Minuten. Steht es dann noch unentschieden kommt es zum Penalty-Schiessen.

  • 14:32

    Suri verpasst die Entscheidung (60.)

    In der letzten Sekunde kommt Suri zum Abschluss. Herburger wirft sich aber in diesen Schuss und verhindert den Schweizer Jubel. Die reguläre Spielzeit ist zu Ende - es geht in die Verlängerung.

  • 14:29

    TOR ÖSTERREICH (60.)

    50 Sekunden vor Ende des 3. Drittels passt Thomas auf seinen Bruder Michael Raffl, welcher den Ausgleich erzielt. Unverdient ist der Ausgleich sicherlich nicht.

  • 14:28

    Time-Out (59.)

    1 Minute 16 Sekunden vor Schluss nimmt Ratushny ein Time-Out. Die Österreicher möchten sich noch in die Verlängerung kämpfen. Starkbaum geht vom Eis, es spielen nun 6 Österreicher gegen 5 Schweizer.

  • 14:25

    Durchatmen (57.)

    Brunner ist zurück auf dem Eis. Die Schweiz führt 4 Minuten vor Schluss weiterhin mit einem Tor Vorsprung.

  • 14:23

    Die Hälfte der Strafe ist um (56.)

    Eine Minute der Strafe gegen Brunner ist überstanden. Aus Schweizer Sicht geht das Zittern weiter.

  • 14:21

    Strafe gegen Brunner (55.)

    Der 29-jährige Stürmer muss auf die Strafbank. Grund dafür ist ein Haken. Erzielen die Österreicher kurz vor Schluss das 1. Überzahl-Tor des Spiels und somit den Ausgleich?

  • 14:18

    Almond verpasst (53.)

    Brunner und Suri spielen sich durch die gegnerische Abwehr-Formation. Almond erhält den Querpass, verpasst aber diesen und somit auch die Chance, zum ersten Mal mit 2 Toren Vorsprung in Führung zu gehen.

  • 14:15

    TOR SCHWEIZ (52.)

    Almond lanciert Bieber aus der eigenen Zone heraus und dieser fackelt nicht lange: Mit einem Schuss aus dem Handgelenk erzielt er das 3. Schweizer Tor.

    Legende: Video Bieber erhöht auf 3:2 abspielen. Laufzeit 0:51 Minuten.
    Vom 02.05.2015.
  • 14:13

    Noch 10 Minuten zu spielen (50.)

    Den beiden Teams bleiben noch 10 Minuten, um eine Verlängerung zu verhindern. Die Schweizer scheinen sich nun etwas gefangen zu haben und tauchen von Zeit zu Zeit vor dem österreichischen Tor auf. Die Vorderleute von Starkbaum agieren momentan aber gefährlicher.

  • 14:07

    Österreich kontrolliert (47.)

    Das Team von Ratushny hat im Schlussdrittel das Spieldiktat übernommen und bringt die Schweizer arg in Bedrägnis. Hanlons Mannschaft findet kaum noch aus der eigenen Zone raus und leistet sich zu viele Fehler. Dank Berra liegen die Eidgenossen noch nicht im Hintertreffen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 02.05.2015, 12:00 Uhr

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.