Zum Inhalt springen

WM Tschechien verliert verrückte Schlacht gegen Schweden

Nach einer nervenaufreibenden Partie hat sich Tschechien zum WM-Auftakt in Prag Schweden beugen müssen. Der Gastgeber unterlag am Ende mit 5:6 nach Penaltyschiessen. Titelverteidiger Russland startete derweil erfolgreich ins Turnier.

Legende: Video Tschechien verliert zähen Kampf gegen Schweden abspielen. Laufzeit 4:49 Minuten.
Vom 01.05.2015.

Die Auftaktniederlage gegen Schweden in der mit 17'383 Zuschauern ausverkauften O2-Arena von Prag war aus der Sicht der Tschechen sehr ärgerlich. Mit 0:2, 1:3 und 2:4 hatte der Gastgeber zunächst im Hintertreffen gelegen.

Doch mit den Fans im Rücken zeigte das Team grosse Moral und kämpfte sich innerhalb von gut fünf Minuten vom 2:4-Rückstand zurück. In der 57. Minute gingen die Tschechen dann sogar ihrerseits mit 5:4 in Führung. Doch die unglaubliche Wende sollte nicht belohnt werden.

Schweden gleicht 53 Sekunden vor Schluss aus

Denn Schwedens Mattias Sjögren erzielte 53 Sekunden vor Schluss noch den Ausgleich. Der Treffer fiel bei einer 6 gegen 4 Situation, weil Schweden in Überzahl gespielt und den Torhüter durch einen 6. Feldspieler ersetzt hatte. Die Overtime blieb torlos, den entscheidenden Penalty für «Tre Kronor» verwandelte schliesslich Oliver Ekman-Larsson.

Legende: Video Kanada lässt Lettland keine Chance abspielen. Laufzeit 2:21 Minuten.
Aus sportaktuell vom 01.05.2015.

Kanada problemlos

Im zweiten Spiel der Schweizer Gruppe A kam Olympiasieger Kanada zu einem ungefährdeten 6:1-Erfolg. Gegen Aussenseiter Lettland lagen die «Ahorn-Blätter» bereits nach einer Viertelstunde komfortabel mit 3:0 in Führung. Den Schlusspunkt hinter eine tadellose kanadische Leistung setzte Super-Star Sidney Crosby. Der Stürmer der Pittsburgh Penguins traf wenige Sekunden vor Ende der Partie per Penalty zum Endstand.

Russland und USA legen vor

In der Gruppe B gab sich Titelverteidiger Russland in Ostrava keine Blösse. Die «Sbornaja» fertigte chancenlose Norweger mit 6:2 ab. Für die Russen, die bereits nach 17 Minuten mit 4:0 in Führung gelegen hatten, trafen 6 verschiedene Spieler.

Ebenfalls den ersten Sieg zu bejubeln gab es im Lager der USA, die den zweimaligen Weltmeister Finnland deutlich mit 5:1 bezwingen konnte. Edmonton-Stürmer Matt Hendricks gelangen für die Amerikaner 2 Treffer.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 01.05.15 22:20 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.