Zum Inhalt springen

WM WM für Du Bois beendet

Félicien Du Bois wird Nationaltrainer Glen Hanlon an der Weltmeisterschaft in Prag nicht mehr zur Verfügung stehen. Der 31-Jährige wird aufgrund einer Fingerverletzung in die Schweiz zurückkehren, um sich behandeln zu lassen.

Félicien Du Bois auf dem Eis.
Legende: WM-Aus Félicien Du Bois war bereits angeschlagen zur Nationalmannschaft gestossen. Keystone

Genoni erneut im Tor

Wie bereits in der Partie gegen Frankreich wird Leonardo Genoni auch gegen Deutschland das Tor hüten. Am Donnerstag gegen Lettland wird dann wieder Reto Berra zwischen den Pfosten stehen.

Félicien Du Bois war nach der langen Meistersaison mit dem HC Davos bereits angeschlagen zur Nationalmannschaft eingerückt. Beim letzten Testspiel gegen Frankreich musste er verletzungsbedingt passen.

Zum WM-Auftakt gegen Österreich und in der zweiten Partie gegen Frankreich kam der Jurassier jedoch zum Einsatz. Nun wurden die Schmerzen aber zu gross. Du Bois wird am Mittwoch in die Schweiz zurückreisen und seine Verletzung behandeln lassen.

Sorgen in der Defensive

Nach Dean Kukan ist Du Bois bereits der 2. verletzte Verteidiger im Nationalteam. Coach Glen Hanlon stehen somit am Dienstag im 3. Gruppenspiel gegen Deutschland nur noch 6 Verteidiger zur Verfügung. Trotz der Sorgen wird Hanlon wohl keinen zusätzlichen Spieler aufbieten.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.05.15, 20:00 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.