Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweizerinnen aus der Rücklage heraus in den WM-Halbfinal
Aus Sport-Clip vom 28.08.2021.
abspielen
Inhalt

WM-Halbfinal gegen Kanada Schweizerinnen winkt in Calgary die 2. Chance

Das 0:5 aus der Vorrunde gegen Kanada ist längst vergessen. Kehren die Schweizer Eishockeyanerinnen an der WM gegen den gleichen Herausforderer den Spiess um, stehen sie im Final.

Nach der Vorrunde an der 23. WM werden die Karten neu gemischt. Das ist für die Schweizerinnen keine gängige Sportler-Floskel, sondern das Geheimnis ihres Erfolgs in Calgary. In der leistungsstärkeren von zwei Gruppen resultierte für sie in der 1. Turnierphase nichts Zählbares. Weil es das Team von Headcoach Colin Muller aber schaffte, auf den Punkt genau bereit zu sein, verblüffte es mit dem Halbfinal-Einzug.

So war die Nati der russischen Auswahl in ihrem 2. Gruppenspiel zwar mit 1:3 unterlegen, gewann aber das gleiche Duell im Viertelfinal mit 3:2 nach Verlängerung trotz frühem 0:2-Rückstand. «2:0 ist die schlimmste Führung im Eishockey», meinte Leaderin Lara Stalder hinterher. «Alle wussten, dass wir einfach weiterrollen und uns niemand aufhalten kann, sobald wir ein Tor erzielt haben.» So war es denn auch ...

Was zählt schon die Vorrunde

Entsprechend stehen die Schweizerinnen zum 3. Mal nach 2008 und 2012 an einer Weltmeisterschaft in den Top 4. Gegen Kanada könnten sie den erstmaligen Final-Einzug bewerkstelligen. Mit der Ausgangslage sind sie bestens vertraut: Wie Russland waren auch die «Ahornblätter» in der Vorrunde beim 5:0 der SIHF-Equipe deutlich überlegen.

Video
Archiv: Frauen-Nati in der Vorrunde gegen Kanada chancenlos
Aus Sport-Clip vom 25.08.2021.
abspielen

Doch in der Nacht auf Dienstag beginnt alles wieder bei null. Kommt dazu, dass Kanada an seinen letzten WM-Halbfinal 2019 keine guten Erinnerungen hat. Das 2:4 gegen Finnland kam damals einer Schmach gleich. Die Nordamerikanerinnen sind zwar mit 10 Titeln Rekord-Weltmeisterinnen, das letzte Gold eroberten sie allerdings 2012.

Halbfinal Schweiz vs. Kanada bei SRF

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie an der Frauen-WM in Calgary die Partie um den Finaleinzug in der Nacht auf Dienstag live bei SRF. Wir übertragen das Spiel ab 1 Uhr auf der Webseite von srf.ch/sport oder in unserer Sport App. Es kommentiert Reto Müller.

Der 1. Halbfinal wird am Montag um 21 Uhr (Schweizer Zeit) zwischen Titelverteidiger USA und Finnland ausgetragen. Es ist dies die Neuauflage des Endspiels von 2019 (2:1 n.P. für die Amerikanerinnen).

Der volle Druck liegt also auf Seiten der Gastgeberinnen, während Mullers Schützlinge befreit aufspielen können – und aus den bisher in Calgary gemachten Fehlern weiter die richtigen Lehren ziehen wollen.

Nebst der 2. Chance gegen Kanada winken den Schweizerinnen aber auch generell 2 Chancen auf Edelmetall. Es wäre dies nach Bronze im Jahr 2012 die zweite Auszeichnung an einer WM und nach ebenfalls Bronze bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi die dritte Medaille an einem Grossanlass.

Video
Coach Muller nach dem Viertelfinal: «Das Team hat nie aufgegeben»
Aus Sport-Clip vom 29.08.2021.
abspielen

srf.ch/sport, Web-only-Livestream/SRF info, 28.08.2021 18:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen