Basel nicht in der Champions League

Der FC Basel hat den Einzug in die CL-Gruppenphase verpasst. Der Schweizer Meister kam im Playoff-Rückspiel gegen Maccabi Tel Aviv nicht über ein 1:1 hinaus.

Video «Fussball: Champions League, Highlights Maccabi - Basel» abspielen

Highlights Maccabi - Basel

2:28 min, vom 25.8.2015

Der FCB scheitert mit dem Gesamtskore von 3:3 aufgrund der Auswärtstorregel am israelischen Meister und muss mit der Europa League Vorlieb nehmen. Bitter ist das Resultat aus Schweizer Sicht, weil Maccabi auch im Rückspiel kein übermächtiger Gegner war.

Maccabis unglaubliche Effizienz

Das Team von Coach Slavisa Jokanovic erwies sich aber wie beim 2:2 im St. Jakob-Park als äusserst effizient. Eran Zahavi nutzte nach 24 Minuten die erste Chance der Gastgeber zum 1:1-Ausgleich. Der beste Maccabi-Akteur düpierte nach einem Zuspiel von Nikola Mitrovic FCB-Verteidiger Walter Samuel im Laufduell und schob eiskalt ein.

«  Wir haben in der zweiten Halbzeit etwas den Kopf verloren »

Urs Fischer

Alle 3 Treffer von Maccabi gehen damit auf das Konto von Zahavi. «Es ist verrückt, dass unser Goalie in zwei Spielen keinen Ball halten musste», haderte FCB-Trainer Urs Fischer später.

Zuffis Traum-Freistoss zum 1:0

0:51 min, vom 25.8.2015

FCB kann von Traumstart nicht profitieren

Dabei hatte für die Basler im Bloomfield-Stadion in Tel Aviv alles nach Plan begonnen. Luca Zuffi (11.) brachte den FCB mit einem sehenswerten Freistoss früh in Führung. Der von Breel Embolo perfekt eingesetzte Davide Callà scheiterte nur 3 Minuten später an Goalie Juan Pablo. Das Team von Coach Urs Fischer verpasste es jedoch in der Folge, die Israelis für ihre Passivität zu bestrafen.

Das Heimteam agierte im 2. Durchgang zwar etwas offensiver und setzte den FCB früher unter Druck, in der Vorwärtsbewegung stellten sich die Israelis aber oft ungeschickt an.

Keine Ideen im Mittelfeld

Doch auch beim FCB lief wenig zusammen. Embolo rieb sich an Innenverteidiger Tal Ben Haim auf und wurde oft gedoppelt, von Birkir Bjarnason gingen kaum Impulse aus. Die Absenzen von Matias Delgado und Zdravko Kuzmanovic wogen letztlich schwerer als erhofft. Denn den Baslern mangelte es an zündenden Ideen.

Urs Fischers Fehleranalyse

2:46 min, vom 25.8.2015

«In der zweiten Halbzeit haben wir etwas den Kopf verloren», räumte Fischer ein. «Wir spielten zu oft durch die Mitte und konnten vorne kaum einen Ball halten», sagte der Zürcher. Auch Davide Callà äusserte sich selbstkritisch. «Wer einen Gegner über zwei Spiele so dominiert und sich doch nicht qualifiziert, muss ich an der eigenen Nase nehmen.»

EL-Auslosung am Freitag

Während Basel nach 2 CL-Teilnahmen in Folge die Gruppenphase verpasst, spielt Maccabi erstmals seit 2004 wieder in der Königsklasse. Das Team aus Tel Aviv revanchiert sich zudem für die verlorene Playoff-Begegnung vor 2 Jahren. Der FCB spielt ab September in der Gruppenphase der Europa League. Die Auslosung findet am Freitag statt.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 25.8.2015, 20:00 Uhr

Video «Fussball: Champions League, Interview Callà» abspielen

Davide Callà übt Selbstkritik

1:21 min, vom 25.8.2015